1. 24hamburg
  2. Hamburg

Rammbock-Raubzug: Diebe rasen mit Audi in Chanel-Schaufenster

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Diebe rasten am frühen Dienstagmorgen mit einem gestohlenen Audi in die Fassade des Luxusgeschäftes Chanel und erbeuteten Schmuck und Kleidung.

Die Polizei sperrte den Tatort ab und sicherte Spuren.
Die Polizei sperrte den Tatort ab und sicherte Spuren. © Elias Bartl

Hamburg – Spektakulärer Raubzug am Neuen Wall in der Hamburger Innenstadt. Um 04:44 Uhr schrillt die Alarmanlage der Nobelboutique Chanel am Neuer Wall. Scheiben klirren, ein qualmendes Auto steht quer auf der Straße. Diebe waren mit einem gestohlenen Audi 80 durch die Schaufenster des Ladens gerast. Nachdem die Scheiben zu Bruch gegangen waren, sprangen die Diebe aus dem Wagen und starteten den Raubzug im Inneren des Luxusladens.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Polizeieinsatz in Hamburg: Raub in Hamburger Luxusgeschäft – Fassade durch Auto zerstört

Ermittler sichern Spuren am Tatort.
Ermittler sichern Spuren am Tatort. © Elias Bartl

Innerhalb weniger Minuten erbeuten die Diebe teuren Schmuck und Handtaschen im Wert von mehreren Tausend Euro. Anschließend flüchten die Diebe in unbekannte Richtung. Als gegen kurz nach 05 Uhr der Sicherheitsdienst eintrifft, alarmiert dieser sofort die Polizei. Die Diebe sind zu diesem Zeitpunkt schon samt Beute auf der Flucht – das Tatfahrzeug lassen die am Tatort zurück.

Spektakulärer Einbruch in Hamburg: Diebe erbeuten Schmuck und Kleider bei Chanel am Neuen Wall

Mit dem gestohlenen Audi rasten die Diebe in das Schaufenster von Chanel am Neuen Wall.
Mit dem gestohlenen Audi rasten die Diebe in das Schaufenster von Chanel am Neuen Wall. © Elias Bartl

Der Tatort am Neuen Wall wird weiträumig abgesperrt. Die Kriminalpolizei rückt an, sichert erste Spuren und befragt Zeugen, auch Videobänder aus den Überwachungskameras des Ladens werden sichergestellt. Im Inneren der Luxusboutique nehmen noch am Morgen Spezialisten der Spurensicherung ihre Arbeit auf. Fingerabdrücke und weitere Spuren werden von den Experten aufgenommen.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Das Tatfahrzeug, ein alter Audi 80, war vor dem Raubzug im Stadtteil St. Pauli gestohlen worden. Der Wagen wurde am Tatort sichergestellt und zur weiteren Untersuchung zur Spurensicherung der Polizei gebracht. In den vergangenen Jahren sind besonders große Clans in Berlin mit solch spektakulären Raubzügen in Erscheinung getreten. Die weiteren Ermittlungen in dem Fall dauern an.

Auch interessant

Kommentare