1. 24hamburg
  2. Hamburg

Einbrecher-Razzia in Hamburg: Polizei führt mehr als 21 Personen ab!

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Razzia der Polizei in Billstedt.
Die Einsatzkräfte haben mehr als 15 Personen abgeführt. © Elias Bartl

Polizeieinsatz gegen Einbrecher-Banden in Hamburg-Billstedt. Die Polizei hat mehrere Bars gestürmt und zahlreiche Personen abgeführt.

Hamburg – Im Winter ist die Hochsaison der Einbrecher. Es ist länger dunkel, die Einbrecher bleiben häufiger unbemerkt. Um dies vorzubeugen und um möglich offene Einbruchsdelikte zu klären, hat die Polizei Hamburg am Donnerstag, 04. November 2021, gegen 17:30 Uhr mehrere Razzien in Hamburg durchgeführt.

Polizei in Billstedt: Mehr als 15 Personen festgenommen – Razzia gegen Einbrecherbanden

Das Landeskriminalamt (kurz: LKA) hat mit mehreren Polizisten zwei Bars im Hamburger Stadtteil Billstedt gestürmt. Dabei wurden zahlreiche Personen angetroffen und durchsucht. Mehr 21 Personen wurden durch die Ermittler abgeführt.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: YouTube-Video als Anleitung: Baumfällung missglückt – Feuerwehr muss eingreifen

Mit mehreren Gefangenentransportern wurden die Personen auf verschiedene Dienststellen gebracht. Bei einigen besteht zusätzlich der Verdacht eines illegalen Aufenthalts in Deutschland.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Die überprüften Kneipen dienten den Einbrecherbanden und Kontakt Personen zum Verkauf des Diebesgutes als Rückzugsort. Die Polizei wird die gewonnenen Erkenntnisse aus dem Einsatz nun weiter auswerten * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare