1. 24hamburg
  2. Hamburg

Die Hamburg Cyclassics starten – alle Infos zum Radrennen durch die Hansestadt

Erstellt:

Von: Robin Dittrich

Kommentare

Hamburg wird erneut zur Fahrrad-Hauptstadt. Die Cyclassics starten in der Hansestadt und feiern 25-jähriges Jubiläum. Alle Infos zum großen Radsportklassiker.

Hamburg – Die Hamburger Cyclassics finden 2022 endlich wieder statt. Nachdem die Corona-Pandemie einen Start in den Jahren 2020 und 2021 noch verhindert hatte, feiert der Radsportklassiker jetzt sein 25-jähriges Jubiläum. Erwartet werden rund 15.000 Teilnehmer. Alle Informationen zur Cyclassics Hamburg Strecke, Straßensperrungen und Datum, gibt‘s hier.

Veranstaltung:Cyclassics Hamburg
Ausgabe:25
Erste Cyclassics:1996
Erwartete Teilnehmer:15.000

Die Cyclassics starten in Hamburg – das ist die Strecke für die 15.000 Radler

Die 25. Cyclassics Hamburg finden im Jahr 2022 endlich statt – am 21. August. Die beiden Jahre zuvor musste das Event aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Seit 1996 gab es über 400.000 Radler, die Teil des beliebten Rennens waren. Titelsponsor des Eintagesrennens ist in diesem Jahr BEMER, wodurch der offizielle Name „BEMER Cyclassics“ zustande kommt. Radsport-Anfänger brauchen vor den erwarteten 15.000 Teilnehmern nicht zurückschrecken – für jedes Leistungsniveau gibt es Strecken. Die sind entweder 60, 100 oder 160 Kilometer lang.

Die BEMER Cyclassics 2022 – die Strecke der 25. Ausgabe des Radsportklassikers.
Die BEMER Cyclassics 2022 – die Strecke der 25. Ausgabe des Radsportklassikers. © Cyclassics Hamburg

Für die 25. Cyclassics sind in ganz Hamburg und auch Schleswig-Holstein einige Straßen abgesperrt. Das Rennen startet auf der Alsterglacis und Kennedybrücke. Aus der Hamburger City geht‘s dann zunächst durch Schleswig-Holstein, nach Schenefeld, Uetersen und Haseldorf. Durch Wedel verläuft die Strecke dann zurück nach Hamburg: Über Blankenese und Altona wird in Richtung Startpunkt geradelt. Ziel ist nach einer Fahrt über die Reeperbahn dann die Hamburger Mönckebergstraße. Die Cyclassics sind nicht die einzige Veranstaltung, die dann in Hamburg stattfinden wird: Auch die Cruise Days starten mit dem Blue Port 2022.

Die Cyclassics verlaufen durch Hamburg und Schleswig-Holstein – hier gibt es Straßensperren

Wie in jedem Jahr können die Cyclassics Hamburg nicht ohne eine Vielzahl an Straßensperrungen absolviert werden. Die werden in der Hamburger City vor allem in den Bezirken Mitte, Eimsbüttel und Altona verlaufen. Der Großteil der Strecke verläuft jedoch durch Schleswig-Holsten, dort muss weiträumiger gesperrt werden. Erstmals wird die Radler-Elite eine größere Strecke durch den Landkreis Pinneberg fahren – sogar bis in den Landkreis Segeberg. Für eine Übersicht der Straßensperrungen haben die Veranstalter der BEMER Cyclassics Hamburg eine interaktive Sperrzeitenkarte erstellt.

Die Cyclassics Hamburg feiern ihr 25. Jubiläum – alle Infos zum Radsportklassiker in der Hansestadt.
Die Cyclassics Hamburg feiern ihr 25. Jubiläum – alle Infos zum Radsportklassiker in der Hansestadt. © Axel Heimken/dpa (Montage)

Bisher haben sich für die 25. BEMER Cyclassics rund 14.000 Radfahrer angemeldet – die Anmeldung ist mittlerweile geschlossen. Mit dabei sollen viele Rennsport-Stars sein, die auch an der Tour de France teilgenommen haben. Es treffen wie jedes Mal Profis und Freizeit-Radler aufeinander. Die Strecke des Profi-Radrennens geht sogar über 220 Kilometer. Im Jahr 2019 konnte der Italiener Elia Viviani seinen Titel zum zweiten Mal in Folge verteidigen. Bekannteste Sieger des Radsportklassikers waren wohl Jan Ullrich 1997 und Erik Zabel 2001.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Wer in diesem Jahr nicht an den Cyclassics teilnehmen kann, darf als Zuschauer am Streckenrand stehen. Besucher am Streckenverlauf sind schon auf der Tour de France üblich, in Hamburg und Schleswig-Holstein aber natürlich ebenso gern gesehen. Die beste Sicht auf alle Teilnehmer dürften Besucher beim Start an der Alsterglacis und beim Zieleinlauf auf der Mönckebergstraße haben. Die Veranstalter der BEMER Cyclassics Hamburg gehen auch in diesem Jahr von tausenden Zuschauern am Ziel aus.

Auch interessant

Kommentare