1. 24hamburg
  2. Hamburg

Drei Verletzte bei Kollision mit Ampel nach Flucht vor der Polizei

Erstellt:

Von: Felix Busjaeger

Kommentare

Auf einem Polizeifahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht warnt eine Leuchtschrift „Unfall“ vor einer Unfallstelle.
Bei einem Unfall in Hamburg sind drei Personen verletzt worden. (Symbolbild) © Stefan Puchner/dpa

Drei junge Menschen sind bei einem Unfall in Hamburg verletzt worden. Im Stadtteil Farmsen-Berne krachte es an einem Ampelmast.

Hamburg – Bei einem Unfall im Hamburger Stadtteil Farmsen-Berne sind in der Nacht zu Weihnachten 2022 drei Personen verletzt worden. Wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) berichtet, sei ein Fahrzeug nach der Flucht vor der Polizei mit einem Ampelmast kollidiert. Dabei wurden zwei 16-Jährige und eine 17-Jährige verletzt. Wie ein Sprecher der Polizei gegenüber 24hamburg bestätigte, soll es sich bei den drei jungen Menschen um Fahrzeuginsassen handeln.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram.

Unfall in Farmsen-Berne in Hamburg mit drei Verletzten: Auto kracht gegen Ampelmast

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins E-Mail-Postfach.

Wie aus den Informationen hervorgeht, hatten die Beamten am späten Freitagabend gegen 23.20 Uhr versucht, den Wagen anzuhalten, woraufhin dieser beschleunigte und die Flucht antrat. Am Berner Heerweg in Farmsen-Berne krachte es schließlich. Die Verletzten kamen in ein Krankenhaus. Wie ein Polizeisprecher gegenüber der dpa erklärte, seien zwei weitere Personen noch flüchtig.

Auch interessant

Kommentare