1. 24hamburg
  2. Hamburg

Dramatischer Einsatz in Wilhelmsburg: Drei Verletzte nach Wohnungsbrand

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Dichter schwarzer Brandrauch dringt aus der Wohnung.
Dichter schwarzer Brandrauch dringt aus der Wohnung. © HamburgNews

Am Donnerstagnachmittag kommt es in Hamburg-Wilhelmsburg zu einem dramatischen Wohnungsbrand. Das Feuer schneidet den Bewohnern den Fluchtweg ab!

Hamburg – Am Donnerstagnachmittag, 10. März 2022, gehen mehrere dramatische Notrufe in der Leitstelle der Feuerwehr Hamburg ein. Aus einer Wohnung in der Wilhelmsburger Rothenhäuser Straße dringt dichter giftiger Brandrauch. Bewohnern des Mehrfamilienhauses ist durch das Feuer der Fluchtweg abgeschnitten.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Hamburger Gesundheitsamt schließt sechs Corona-Testzentren in zwei Tagen

Feuerwehreinsatz in Hamburg: Wohnungsbrand in Wilhelmsburg

Sofort werden die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg unter dem Einsatzstichwort „Feuer mit Menschenleben in Gefahr“ alarmiert. Als die Feuerwehrleute vor Ort eintreffen, machten sich bereits mehrere Bewohner in dem Brandgeschoss sowie im darüberliegenden Geschoss an den Fenstern bemerkbar. Der Einsatzleiter erhöhte das Stichwort auf „Feuer mit Massenanzahl von bis zu fünf verletzten Personen“ und alarmierte somit umfangreiche Kräfte des Rettungsdienstes nach.

Zwei Bewohner mussten über die Drehleiter der Feuerwehr aus den oberen Stockwerken gerettet werden. Nach einer notärztlichen Versorgung vor Ort mussten zwei Personen mit dem Verdacht auf eine Rauchgasinhalation durch Rettungswagen nahegelegenen Krankenhäusern zugeführt werden. An der benachbarten Feuer- und Rettungswache Wilhelmsburg meldete sich eine weitere beteiligte Person und wurde ebenfalls mit dem Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus befördert. 

Drei Verletzte nach Feuer in Wilhelmsburg: Polizei ermittelt Brandursache

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach

Nach rund 30 Minuten konnte das Feuer in der Wohnung gelöscht werden. Wie es zu dem Feuer in der Wohnung kommen konnte, ermitteln nun die Experten des LKA für Brandursachenermittlung der Polizei Hamburg. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare