1. 24hamburg
  2. Hamburg

Dramatische Pferderettung: Wallach aus dem Morast geretten

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Mit vereinten Kräften wurde der Schimmel aus dem Wassergraben gezogen.
Mit vereinten Kräften wurde der Schimmel aus dem Wassergraben gezogen. © Andre Lenthe

Die Feuerwehr musste am Donnerstagmorgen einen 20 Jahre alten Wallach aus einem Wassergraben retten. Bis zum Hals steckte das Pferd im Morast.

Hamburg – Dramatischer Einsatz für die Feuerwehr am Donnerstagmorgen im Hamburger Stadtteil Neuland. Gegen kurz vor 9:00 Uhr alarmierte ein Landwirt die Retter. Der 20 Jahre alte Wallach namens Silver war in einen Wassergraben gerutscht und steckte bis zum Hals im Morast fest.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram.

Pferderettung in Hamburg Neuland: Feuerwehr rettet Schimmel aus Wassergraben

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins E-Mail-Postfach.

Das Pferd war kraftlos und zitterte am ganzen Körper. Auch die Retter hatten Probleme, denn zu dem Schlamm kam auch noch eine dicke Eisschicht, die den Schimmel umgab. Mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Neuland und einem Traktor konnte das Pferd nach rund einer Stunde aus dem Graben gerettet werden. Anschließend kümmerte sich eine Tierärztin um den Schimmel.

Auch interessant

Kommentare