1. 24hamburg
  2. Hamburg

Drama auf der Elbe: Boot sinkt – Männer über Bord!

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabian Raddatz

Kommentare

Dramatische Szenen an der Elbphilharmonie am Sonntagmittag. Ein Boot sinkt, zwei Männer springen über Bord. Einsatz für die Lebensretter!

Hamburg – Männer über Bord! Ein 33-Jähriger und ein 35-Jähriger mussten sich am Sonntagnachmittag, 27. März 2022, mit einem Sprung in die Elbe retten. Ihr Sportboot drohte, zu sinken. Vorher waren die beiden Männer auf Höhe der Elbphilharmonie in der Hafencity havariert.

Ein gekentertes Boot sinkt neben einem Polizeiboot
Einsatz an der Elbphilharmonie, ein Boot war gekentert. © BlaulichtNews

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Motorblock schlittert über Autobahn: Unfall auf der A255 bei Hamburg – Sperrung

Drama auf der Elbe: Boot sinkt – Männer über Bord!

Nach Informationen der Polizei kam ein anderes Boot vorbei und wollte die beiden Unglücksvögel rückwärts mit einem Seil abschleppen. Dabei lief allerdings viel Wasser ins Boot. Es drohte, unterzugehen. Die Männer retteten sich mit einem Sprung in die kalte und trübe Elbe.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach

Glücklicherweise hielt die DLRG eine Übung in der Nähe ab. Die Lebensretter kamen mit einem Boot zur Hilfe und zogen die unfreiwilligen Schwimmer an Bord. Sie erlitten eine Unterkühlung, mussten allerdings nicht ins Krankenhaus. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare