1. 24hamburg
  2. Hamburg

Doppelter Alkoholeinfluss: Hilfloser Mann wird von Autofahrer überrollt und schwer verletzt

Erstellt:

Von: Steffen Maas

Kommentare

Polizist vor Blaulicht im Regen
Die Polizei Hamburg sucht Zeugen bei der Rekonstruktion eines unübersichtlichen Unfalls unter Alkoholeinfluss. (Symbolfoto) © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

In Hamburg-Bergedorf wurde am Samstagabend ein aufgrund seiner Trunkenheit hilfloser Mann von einem ebenfalls alkoholisierten Autofahrer überrollt.

Hamburg – Einen kuriosen und gefährlichen Unfall, bei dem übermäßiger Alkoholkonsum im erheblichen Maß Einfluss gehabt hat, gab es am späten Samstagabend in Bergedorf in Hamburg. Dort wurde ein durch seine Trunkenheit bereits außer Gefecht gesetzter Mann in der Zufahrt zu einem Garagenhof von einem ebenfalls alkoholisierten Autofahrer überrollt, während Passanten ihm helfen wollten. Die Polizei Hamburg sucht nun Zeugen, die dabei helfen können, die Einzelheiten des unübersichtlichen Unfalls zu rekonstruieren.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram.

Alkohol-Unfall in Bergedorf: Betrunkener Mann wird noch vor Eintreffen der Rettungskräfte überfahren

Bekannt ist, dass Passanten um etwa 22:30 Uhr nördlich der S-Bahnhaltestelle Nettelnburg einen offenbar alkoholisierten und hilflosen Mann in der Zufahrt eines Garagenhofes gefunden haben. Laut einem Sprecher der Polizei Hamburg alarmierten sie daraufhin den Rettungsdienst.

Doch bevor die Rettungskräfte eintreffen konnten, bog ein 52-Jähriger in seinem Auto wohl mit zügiger Geschwindigkeit auf das Grundstück ein und überrollte den 41-jährigen Mann. Er reagierte daraufhin schnell, hob seinen Kombi mithilfe eines Wagenhebers an und befreite das Opfer gemeinsam mit den Passanten.

Keine Lebensgefahr beim Unfallopfer – Autofahrer landet auf der Polizeiwache

Der Geschädigte wurde anschließend unter Notarztbegleitung mit starken Kopf- und Thoraxverletzungen in ein Krankenhaus transportiert. Lebensgefahr besteh laut Polizeisprecher glückllicherweise jedoch nicht.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Rettungskräfte fest, dass auch der 52-jährige Autofahrer unter Alkoholeinfluss stand. Sein Abend endete auf der Polizeiwache, wo sein Führerschein beschlagnahmt und ihm eine Blutprobe zur Feststellung des genauen Blutalkoholwertes entnommen wurde.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins E-Mail-Postfach.

Die zuständigen Polizeibeamten sowie ein hinzugezogener Sachverständiger suchen jetzt nach Zeugen, die Hinweise zu dem unübersichtlichen Unfallhergang machen können. Besonders im Fokus steht die Frage, unter welchen Umständen das Unfallopfer auf die Zufahrt des Garagenhofes gelangte. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 040 - 4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Auch interessant

Kommentare