1. 24hamburg
  2. Hamburg

Dieb beklaut schlafenden Mann im Auto – Zivilfahnder beobachten alles

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Einem Mann werden Handschellen angelegt
Der Dieb wurde am frühen Morgen von Zivilfahndern festgenommen. (Symbolbild) © Elias Bartl

Zivilfahnder nahmen am frühen Samstagmorgen einen Mann auf St. Pauli fest. Sie beobachteten, wie er einen schlafenden Mann in einem Auto beklaute.

Hamburg – Zivilpolizisten fiel am frühen Samstagmorgen ein Mann auf, wie er sich an einem geparkten Auto in der Hein-Hoyer-Straße zu schaffen machte. Vorsichtig öffnete der Mann die Tür und durchsuchte das Auto nach möglichem Diebesgut. Dabei störte es den Dieb offenbar nicht, dass in dem Wagen der Autobesitzer lag und schlief. Als der Dieb fündig wurde, steckte er eine Geldbörse ein und ging weiter. Die Zivilfahnder der Hamburger Polizei beobachteten den 33-Jährigen dabei und verfolgte ihn.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Polizeieinsatz in Hamburg: Zivilfahnder ertappen Dieb auf frischer Tat

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

In der Clemens-Schultz-Straße wurde er anschließend festgenommen. Bei seiner Durchsuchung fanden sie auch das entwendete Portmonee. Schon in der Vergangenheit sei der polizeibekannte 33-Jährige immer wieder mit ähnlichen Delikten aufgefallen. Die Kriminalpolizei brachte ihn noch am Morgen in das Untersuchungsgefängnis. Dort muss sich der Mann nun vor einem Haftrichter verantworten.

Auch interessant

Kommentare