Messerattacke

Mann in St. Georg niedergestochen – Die Polizei Hamburg bittet um Hilfe

  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Messerattacke in Hamburg St. Georg. Am Freitagabend bricht am Steintorplatz plötzlich ein Mann zusammen. Polizei und Feuerwehr im Einsatz.

Hamburg – Am Freitagabend, 23. Juli 2021, kommt es am Steintorplatz im Hamburger Stadtteil St. Georg zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Gegen 23:50 Uhr bricht plötzlich eine männliche Person mit einer stark blutenden Wunde zusammen. Augenzeugen, die einen vorherigen Streit beobachtet haben, alarmieren umgehend die Rettungskräfte.

Stadtteil in Hamburg:St. Georg
Fläche:180 ha
Einwohner:11.358 (31. Dez. 2019)

Polizeieinsatz in St. Georg: Mann (36) durch Messerstiche verletzt!

Einsatzkräfte der Polizei Hamburg treffen zuerst vor Ort ein. Als sie die stark blutende Wunde des Mannes sehen, können sie die Blutung nur durch das Abbinden des Beines stoppen. Rettungskräfte der Feuerwehr Hamburg, die nur wenig später eingetroffen sind, übernehmen die weitere Versorgung.

Polizisten sperren den Tatort großflächig ab. Die Ermittlungen gestalten sich aber schwierig.

Der 36-jährige Mann kommt, mit schweren Stichverletzungen, in ein Krankenhaus. Der alarmierte Notarzt begleitet! In der Zwischenzeit hat die Polizei bereits den Tatort abgesperrt und sichert umfänglich Spuren. Doch über den mutmaßlichen Messerstecher oder auch die Messerstecherin ist bislang nichts bekannt.

Das Opfer kann keine Angaben zum Tathergang machen. Zur Aufklärung der Tat werden Videoaufzeichnungen ausgewertet. Zusätzlich bittet die Polizei Hamburg Zeugen, die etwas beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 040 / 428656789 beim Kriminaldauerdienst zu melden. Erst wenige Stunden zuvor kommt es in Hamburg-Wilhelmsburg ebenfalls zu einer Messerstecherei. Auch hier tappt die Polizei im Dunkeln. Weitere Blaulicht-Nachrichten in Hamburg. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Blaulicht-News.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare