1. 24hamburg
  2. Hamburg

Die Legalisierung von Cannabis kommt

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Die Legalisierung von Cannabis kommt. Die Jugend fragt schon: Wann ist Bubatz legal? Lauterbach gibt eine Zeitangabe bekannt, wann es soweit sein soll.

Hamburg – Nun steht es fest: Die Legalisierung von Cannabis wird kommen. Unter die Legalisierung soll aber nicht nur der Konsum fallen, sondern sogar der eigene Anbau im heimischen Garten. Nebenbei soll die Legalisierung von Cannabis auch dazu führen, dass die Schwarzmärkte „austrocknen“, so Gesundheitsminister Karl Lauterbach.

Doch wann genau darf man legal Cannabis konsumieren und wo bekomme ich es? Auch die Frage, wie die Polizei das Einhalten der Legalisierung kontrollieren kann, steht noch nicht schlussendlich fest.

Wann wird Cannabis in Deutschland legal?

Nach einer Aussage von Karl Lauterbach (Deutscher Bundesminister für Gesundheit) soll im besten Falle ab 2024 die Legalisierung für Cannabis kommen. Ein genaues Datum ist bislang nicht bekannt.

Cannabis Legalisierung: Wann Bubatz legal wird und wie man an Cannabis kommt

Auf die Frage, wann mit einer Legalisierung von Cannabis zu rechnen ist, konnte Karl Lauterbach zwar kein genaues Startdatum nennen, allerdings verwies der Bundesmister für Gesundheit auf das Jahr 2024.

Politisches Vorhaben:Cannabis-Legalisierung
Wer?Bundesregierung (SPD, Grüne, FDP)
Wann?Frühestens 2024
Wo?Deutschland

Auf die weitere Frage, ob die Legalisierung bereits im Sommer 2023 durchgeführt wäre, antwortete Lauterbach: „Realistischerweise gehe ich nicht davon aus, dass im Sommer legal konsumiert werden kann.“ Schuld sollen die Vorbereitungen des Gesetzes sein. Sie seien „keine Kleinigkeit“.

Wie bei der im Jahr 2017 gegründeten Pharmaunternehmens Demecan könnten in Deutschland bald mehrere Anbieter Cannabis anbauen
Wie bei der im Jahr 2017 gegründeten Pharmaunternehmens Demecan könnten in Deutschland bald mehrere Anbieter Cannabis anbauen. (Symbolfoto) © Sebastian Kahnert/dpa

Cannabis Legalisierung: Wer Hanf produziert und wo es angebaut werden soll

Ebenfalls soll Cannabis ausschließlich in Deutschland angebaut werden. Dabei gäbe es aber noch schwierige Fragen zu klären. Die bezüglich des Anbaus unter freien Himmel oder unter anderem auch die, wie es um den Energieaufwand der Pflanzenaufzucht in Glashäusern steht. „Das werden wir nicht im Jahr 2023 erreichen“, so Lauterbach. Allerdings sei das Interesse in Deutschland von Anbietern und Produzenten sehr groß.

Woher bekomme ich legales Cannabis?

Legales Cannabis soll ab 2024 bei Anbietern und Herstellern direkt aus Deutschland bezogen werden können. Wo man dies kaufen kann, ob in Apotheken oder in sogenannten „Coffeeshops“, steht bislang noch nicht fest.

Erst in den letzten Tagen hat die Polizei Hamburg diverse größere Drogenplantagen entdeckt. Teilweise haben „Hobby-Gärtner“ bis zu 400 Cannabispflanzen unter freien Himmel gezüchtet. Bei der anschließenden Hausdurchsuchung fanden die Ermittler, neben bereits getrocknete Cannabispflanzen, auch zahlreiche Waffen. Nun stellt sich die Frage, ob solche Einsätze angesichts der geplanten Cannabis-Legalisierung bald der Vergangenheit angehören.

Auch interessant

Kommentare