1. 24hamburg
  2. Hamburg

Der sicherste Radweg von ganz Hamburg

Erstellt:

Von: Kevin Goonewardena, Matthias Udwardi

Kommentare

Im Harburger Binnenhafen entsteht zurzeit die sogenannte Veloroute 10, die von der HafenCity bis nach Neugraben führt. Ein Teil dieser Strecke ist der wohl sicherste Radweg der Stadt – massive Trapezsteine schützen Radfahrende hier für LKW. Und das ist auch nötig.

Der sicherste Radweg Hamburgs in Harburg.
1 / 11Massive Trapezsteine grenzen den Radweg im Harburger Binnenhafen von der Fahrbahn ab. Bei der Vielzahl der LKW die dort verkehren, dürften die Barrieren den Radfahrenden ein sivcheres Gefühl geben. © Kevin Goonewardena
Der sicherste Radweg Hamburgs in Harburg.
2 / 11Auch Busse fahren durch den Binnenhafen – dicht vorbei an den rot-weißen Barrieren. Rechts zu sehen: Noch sind die Arbeiten an der Veloroute 10 noch nicht komplett abgeschlossen. © Kevin Goonewardena
Der sicherste Radweg Hamburgs in Harburg.
3 / 11Sicher ist das: Eine Frau und ein Kind unterwegs auf der Veloroute 10 im Harburger Binnehafen. Neben ihnen donnert ein Lastwagen vorbei. © Kevin Goonewardena
Der sicherste Radweg Hamburgs in Harburg.
4 / 11Keine Trapezsteine, dafür ein breiter Mittelstreifen trennen an dieser Stelle den Radweg von der Fahrbahn im Harburger Binnenhafen. © Kevin Goonewardena
Der sicherste Radweg Hamburgs in Harburg.
5 / 11Vier Meter breit ist der Abschnitt der Veloroute 10 durch den Harburger Binnenhafen an dieser Stelle. Links das Hafenbecken, geradeaus ist das zu einem Bürogebäude umgebaute ehemalige Silo am Veritaskai zu sehen. © Kevin Goonewardena
Der sicherste Radweg Hamburgs in Harburg.
6 / 11Der Beginn beziehungsweise das Ende des breiten und gesicherten Abschnitts der Veloroute 10. Ab respektive bis zu dem Übergang müssen Radfahrende auf der Straße fahren. © Kevin Goonewardena
Der sicherste Radweg Hamburgs in Harburg.
7 / 11Kaum Platz: Ein Lastwagen mit Hänger fährt genau an der Stelle vorbei, an der, die Veloroute 10, von der Straße auf den geschützten Teil des Abschnitts übergeht. © Kevin Goonewardena
Der sicherste Radweg Hamburgs in Harburg.
8 / 11Veloroute 10 im Harburger Binnenhafen: Die Pfosten, die hier Radweg und Fahrbahn trennen, können gleichzeitig zum Anschließen von Fahrrädern genutzt werden. © Kevin Goonewardena
Der sicherste Radweg Hamburgs in Harburg.
9 / 11Auch eine neue Stadtrad-Station gehört zu der Infrastruktur der Veloroute 10 im Harburger Binnenhafen. Rechts auf der Brachfläche soll einmal ein 60 Meter hohes Hotel entstehen. © Kevin Goonewardena
Der sicherste Radweg Hamburgs in Harburg.
10 / 11Rad- und Fußweg sind vermutlich mindestens genauso breit wie die beiden Autospuren ganz links im Bild. Die Veloroute 10 im Harburger Binnenhafen. © Kevin Goonewardena
Der sicherste Radweg Hamburgs in Harburg.
11 / 11Fahrradfahrer auf der Veloroute 10 im Harburger Binnenstraßen: Der Radweg ist 4 Meter breit, zwischen Fahrbahn und Veloroute liegt eine Pufferzone. © Kevin Goonewardena

Auch interessant

Kommentare