1. 24hamburg
  2. Hamburg

Dumm, dümmer, dieser Drogendealer

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Der Dealer wurde überwältigt und vorläufig festgenommen.
Der Dealer wurde überwältigt und vorläufig festgenommen. © Elias Bartl

Wer mit Drogen in der Tasche herumläuft, sollte sich lieber nicht mit den Falschen anlegen. Dieser Drogendealer legte sich direkt mit zwei Zivilpolizisten an.

Hamburg – Zivilfahnder der Hamburger Polizei waren im Rahmen eines Einsatzes am Samstagabend, 05. November 2022, an der Großen Elbstraße unterwegs. Mit ihrem Zivilstreifenwagen fuhren die beiden Polizisten in eine Sackgasse, als sich aus dem Nichts ein junger Mann mit geballten Fäusten vor den Wagen stellte und die Männer bedrohte.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Mit den Falschen angelegt: Dealer versucht Zivilpolizisten anzugreifen

Die beiden Polizisten stiegen aus und gaben sich zu erkennen, worauf der Angreifer die Flucht ergriff. Weit kam er nicht. Nach rund 20 Metern klickten die Handschellen. Bei dem Mann handelt es sich um einen alten Bekannten der Polizisten. Schon mehrfach erwischten sie den 26-Jährigen beim Dealen.

Auf dem Weg zur Wache – Drogendealer versucht Drogen im Polizeiauto zu verstecken

In der Zelle des Gefangenentransporters versuchte der Mann seine Drogen zu verstecken.
In der Zelle des Gefangenentransporters versuchte der Mann seine Drogen zu verstecken. © Elias Bartl

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Als wäre der Abend für den Dealer nicht schon dumm genug gelaufen, versuchte der Mann nun auch noch die Drogen, die er bei sich trug, auf dem Weg zur Polizeiwache loszuwerden und das ausgerechnet in der Zelle des Gefangenentransporters. Dass dies nicht klappen kann, merkte er schnell. Neben den Drogen, die der Mann bei sich trug, konnten wenig später noch Kokain und Marihuana in seinem Auto und in seiner Wohnung gefunden werden. Gegen den 26-Jährigen ermittelt nun das Drogendezernat.

Auch interessant

Kommentare