In Eimsbüttel und Bahrenfeld

Dealer in U-Haft: Drogendezernat stürmt zwei Wohnungen in Hamburg

Vermummte Spezialkräfte der Polizei auf dem Weg zu einem Einsatz
+
Die operative Einheit des Drogendezernates stürmte die Wohnungen.
  • Elias Bartl
    VonElias Bartl
    schließen

Drogendealer in U-Haft: Durchsuchung des LKA in Eimsbüttel und Bahrenfeld. Wohnungen gestürmt und Beweise sichergestellt.

Hamburg – Im Rahmen von laufenden Ermittlungen des Drogendezernates der Hamburger Polizei wurden am Montagnachmittag zwei Wohnungen gestürmt.

In Hamburg Eimsbüttel und Bahrenfeld griffen die Ermittler zu, um einen 33-jährigen Drogendealer festzunehmen. Mit Ramme und Brechwerkzeug verschafften sich die Ermittler zutritt zu den Wohnungen.

33-jähriger Dealer festgenommen: Ermittlungen des Drogendezernats laufen

Wie ein Sprecher der Polizei mitteilt, handelte es sich bei der Wohnung in Bahrenfeld um die Wohnanschrift des 33-Jährigen und bei der Anschrift in Eimsbüttel um eine sogenannte Bunkerwohnung zum Lagern von Drogen.

Der Mann konnte in Bahrenfeld festgenommen werden und sitzt nun in Untersuchungshaft. In der Wohnung am Heußweg in Eimsbüttel konnte lediglich ein Handy sichergestellt werden.

Die weiteren Ermittlungen der Polizei in dem Fall laufen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare