Gras und Koks im Millionenwert

Dealer-App Encrochat ließ ihn auffliegen: Polizei verhaftet 24-Jährigen

  • Elias Bartl
    vonElias Bartl
    schließen

Hausdurchsuchung: Drogenfahnder nehmen 24-Jährigen in der Wohnung seiner Eltern fest. Er soll Gras und Koks im Millionenwert über Dealer-App Encrochat vertickt haben!

Ein 24-Jähriger wurde in der Wohnung seiner Eltern verhaftet. (Symbolbild, 24hamburg.de-Montage)

Hamburg – Ermittler des Drogendezernats der Polizei Hamburg durchsuchten am Dienstagmorgen zwei Wohnungen in Hamburg-Altona und Eimsbüttel.

Mehr als ein Kilo Kokain sichergestellt

Ein 24-Jähriger soll in über 20 Fällen mehr als 120 Gramm Gras und sogar mehr als ein Kilo Kokain vertickt haben. Die Drogen haben einen Verkaufswert von mehr als einer Million Euro!

Er nutze die Dealer-App Encrochat

Diesen Treffer im Kampf gegen Drogenkriminalität verdanken die Fahnder mal wieder den geknackten Chatverläufen der Dealer-App Encrochat. Der 24-Jährige soll die App über mehrere Monate genutzt haben.

Senat schafft neue Stellen im Drogenkampf

Erst gestern kündigte der Hamburger Senat an, 52 neue Stellen im Kampf gegen die Drogenkriminalität zu schaffen. Seit Monaten gelingen durch die geknackten Chatverläufe der Dealer-App immer wieder große Schläge gegen Hamburgs Dealer!

Haftbefehl für 24-jährigen

Die Staatsanwaltschaft erwirkte in dem Fall einen Haftbefehl und Durchsuchungsbeschlüsse für Wohnungen in Eimsbüttel und Altona. In beiden Wohnungen konnten Beweise sichergestellt werden. Der 24-Jährigen konnte in der Wohnung seiner Eltern festgenommen werden. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare