1. 24hamburg
  2. Hamburg

Das Ende der Corona-Pandemie ist nah – laut Virologe Klaus Stöhr

Erstellt:

Von: Natalie-Margaux Rahimi

Kommentare

Den Traum vom baldigen Ende der Coronavirus-Pandemie haben wir seit Omikron eigentlich wieder begraben. Doch ausgerechnet jetzt machen Experten Hoffnung auf Normalität.

Hamburg – Zugegeben, vom Ende der Pandemie wurde in den letzten zwei Jahren häufig gesprochen. Nun aber könnte es tatsächlich bald so weit sein. Und Grund dafür ist ausgerechnet Omikron. Die Variante, die in Hamburg gerade fast täglich für Rekordinzidenzen sorgt. Warum? Weil Omikron deutlich milder zu sein scheint als andere Varianten. Und weil die Omikron-Welle ebenso schnell wieder abflachen wird, wie sie sich aufgebaut hatte. Das jedenfalls behaupten Experten und stützen sich dabei auf Beobachtungen aus Großbritannien.

LandTägliche Neuinfektionen
Deutschland:92.223 (14. Januar)
Großbritannien:115.816 (13. Januar)

Virologe Klaus Stöhr glaubt an baldiges Corona-Ende – diesmal wirklich

Virologe Klaus Stöhr ist zuversichtlich. Im Gespräch mit der Bild-Zeitung sagte er: „Wir nähern uns dem Ende der Pandemie“. Es sind Worte, nach denen sich die Menschen seit zwei Jahren sehnen, aber wie ernst können wir sie diesmal nehmen? Für die hoffnungsvolle Prognose gibt es zwei Gründe.

Immer mehr Studien zeigen, dass Infektionen mit Omikron deutlich milder verlaufen als bei vorherigen Varianten. Das beweisen ein Stück weit auch die Zahlen aus Hamburg. Denn während die Infektionszahlen buchstäblich in die Höhe schossen, erhöht sich Zahl der Patienten im Krankenhaus nur langsam.

Ein Pärchen guckt mit dem Fernglas in Richtung sinkender Infektionskurve und Coronavirus.
Das Ende der Pandemie rückt näher: Warum wir diesmal wirklich zuversichtlich sein können. (24hamburg.de-Montage) © Rene Traut/imago, Westend61/imago & Bihlmayerfotografie/imago

Die BILD beruft sich außerdem auf eine Studie der US-Gesundheitsbehörde CDC. Demnach sei das Risiko an Corona zu sterben bei Omikron um 91 Prozent geringer als noch bei Delta. Die Gefahr für einen Aufenthalt auf der Intensivstation sinke obendrein um 74 Prozent. Das Risiko, in einem Krankenhaus behandelt werden zu müssen, um 53 Prozent. Dass Omikron so ansteckend ist, ist in dem Fall also Fluch und Segen zugleich. Denn so werden die Menschen natürlich immunisiert, aber zeitgleich das Gesundheitssystem nicht überlastet.

Ende der Pandemie: Omikron-Welle wird so schnell brechen, wie sie sich aufgebaut hat

Grund zwei für ein nahes Ende der Coronavirus-Pandemie resultiert aus der Beobachtung der Situation und Großbritannien und Südafrika. Ähnlich wie in Deutschland schossen auch dort die Neuinfektionen erst einmal dramatisch in die Höhe. Doch nach dem extremen Anstieg knickte die Infektionskurve nach etwa einem Monat wieder ab. Ende Dezember befand sich Südafrika auf dem Höhepunkt der Omikron-Welle, seither fallen die Zahlen ebenso schnell, wie sie einst gestiegen waren.

Ähnlich ist die Lage nun auch in Großbritannien. Wie ntv berichtet, befand sich das Vereinigte Königreich Anfang Januar auf dem Höhepunkt der Omikron-Welle. Die Inzidenz zeigte teilweise an die 2000 an. Inzwischen befinden sich die Infektionszahlen aber auch dort im deutlichen Sinkflug. Auch die Hospitalisierungen sinken langsam und weniger Patienten müssen aufgrund von Corona beatmet werden.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Klar, davon scheint Deutschland derzeit noch weit entfernt. Vertraut man jedoch den Experten, werden die Kurven hierzulande ebenfalls bald abflachen. Dass Corona in naher Zukunft komplett verschwinden wird, ist übrigens nicht wahrscheinlich. Allerdings könnte das Virus durch die meist milden Verläufe bei Omikron und eine hohe Immunisierung in der Bevölkerung beherrschbar werden, sodass wir trotz Corona wieder in ein normales Leben zurückkehren können. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare