Arbeitgeber-Bescheinigungen

Coronatest vom Arbeitgeber in Hamburg: Bescheinigung für Freiheit

  • Natalie-Margaux Rahimi
    VonNatalie-Margaux Rahimi
    schließen

Mehr Freiheit in der Freizeit dank Arbeitgeber-Coronatest? Eine Maßnahme um den Lockdown in Hamburg zu beenden. So können Bescheinigung ausstellen.

Hamburg – Das macht Hoffnung! Künftig sollen Arbeitgeber ihre Arbeitnehmer wöchentlich auf das Coronavirus testen – und den Mitarbeitern Bescheinigungen über das Ergebnis ausstellen dürfen. Mit negativen Bescheinigungen sollen die Menschen dann mehr Freiheiten in der Freizeit haben. Beispielsweise ein Kino- oder Shopping-Besuch soll so wieder ermöglicht werden. Naht das Ende des Ewig-Lockdowns?

Stadt in Deutschland:Hamburg
Erster Bürgermeister:Peter Tschentscher
Zweite Bürgermeisterin:Katharina Fegebank
Einwohner:1,841 Millionen (2019)
Vorwahl:040

Corona-Schnelltests in Hamburg: Testbescheinigung vom Arbeitgeber soll zulässig sein

Wie die Hamburger Sozialbehörde berichtet, sollen künftig auch Arbeitgeber ihren Mitarbeitern eine offizielle Testbescheinigung ausstellen dürfen. Bisher gibt es solche Bescheinigungen über Corona-Schnelltests nur in den Testzentren und Apotheken in der Stadt. Das soll sich nun ändern – denn da die Unternehmen ihre Mitarbeiter künftig ohnehin zweimal wöchentlich testen sollen, könne man die negativen Ergebnisse auch direkt nutzen, heißt es. Auf das Coronavirus getestet werden sollen Mitarbeiter, die aktuell in den Betrieben arbeiten (müssen), Mitarbeiter aus dem Homeoffice sollen nicht getestet werden.

Arbeitgeber-Bescheinigung über Corona-Schnelltests in Hamburg: Mehr Freiheiten in der Freizeit. (24hamburg.de-Montage)

Allerdings hat die ganze Sache einen kleinen Haken, denn so einfach, wie es auf den ersten Blick scheint, ist die Sache dann doch nicht. Denn der Chef darf nicht einfach so die Bescheinigung ausstellen. Nein, die Befugnis sollen nur sogenannte Test-Beauftragte bekommen, die die Tests selbst durchführen oder zumindest beaufsichtigen. Die Test-Beauftragten müssen gemäß der hamburgischen Eindämmungsverordnung entsprechend geschult und durch die Gesundheitsbehörde als solche ernannt werden.

Coronatest-Bescheinigung vom Arbeitgeber: Zurück zur Freiheit in der Freizeit

Vermutlich hat sich das Thema für kleine Unternehmen damit schon wieder erledigt. Aber für größere Unternehmen bleibt nun Zeit einen solchen Mitarbeiter auszuwählen und entsprechend ausbilden zu lassen. Denn bisher befindet sich Hamburg ohnehin noch im Knallhart-Lockdown inklusive Ausgangssperre. Daher sind Freizeiteinrichtungen noch komplett geschlossen. Der einzige Ort an dem einem nur mit negativem Test Zugang gewährt wird, sind derzeit die Friseure.

Das soll sich aber möglichst bald ändern. Dann soll Hamburg sich aus dem harten Lockdown lösen und mithilfe von möglichst vielen Corona-Tests eine Öffnung von Geschäften und Freizeiteinrichtungen oder auch Restaurants ermöglicht werden. Und wenn es dann so weit ist, wäre es natürlich Gold wert, wenn Arbeitnehmer direkt ihre Testbescheinigung aus dem Unternehmen vorzeigen könnten, so hätten die Tests immerhin noch einen weiteren Nutzen für alle. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Hoch Zwei Stock/Angerer/imago images & Screenshot/Hamburg.de/Sozialbehörde

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare