1. 24hamburg
  2. Hamburg

Corona-Razzia in Harburg: Polizei in der Wilstorfer Straße im Einsatz

Erstellt:

Von: Sebastian Peters, Elias Bartl

Kommentare

Einsatz in Harburg.
Mehrere Personen wurden kontrolliert. © Sebastian Peters

Großeinsatz der Polizei, des Bezirksamtes Harburg und des Zolls im Hamburger Stadtteil Harburg. Mit einem Großaufgebot werden die Coronaregeln in Lokalen kontrolliert.

Hamburg – Einsatz von Polizei, Zoll, Bezirksamt und der Steuerfahndung am Donnerstagabend, 2. Dezember 2021 im Hamburger Stadtteil Harburg.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Elektroroller setzt Lokal in Brand! Feuer in Hamburger Kultkneipe „Eichen Eck“

Polizeieinsatz auf der Wilstorfer Straße: Mehrere Lokale und Restaurants kontrolliert

Gegen 19:30 Uhr fuhr ein ganzer Konvoi an Einsatzfahrzeugen auf der Wilstorfer Straße vor. Ein Großaufgebot an Polizisten springt heraus und stürmte zeitgleich mehrere Lokale.

Die Einsatzkräfte überprüfen in einem sogenannten Verbundeinsatz am heutigen Donnerstag mehrere Restaurants und Lokale in Hamburg. Ein Hauptaugenmerk werfen die Beamten dabei auf die Einhaltung der geltenden Coronaregeln, auch illegal betriebene Glücksspielautomaten wurden überprüft und sichergestellt.

Bei immer höher steigenden Coronazahlen, ist es umso wichtiger, die Einhaltung der derzeit geltenden Eindämmungsverordnung auch zu kontrollieren. Bei einem vergleichbaren Einsatz vor wenigen Wochen im Hamburger Stadtteil Hamm wurden fünf Lokale geschlossen.

Großer Polizeieinsatz in der
In mehreren Lokalen wurden auch Spielautomaten sichergestellt. © Sebastian Peters

Coronakontrolle in Harburg: Mehrere Personen abgeführt

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Mehrere Personen wurden im Rahmen des heutigen Einsatzes von den Einsatzkräften vorläufig festgenommen. Bei einigen von Ihnen besteht der Verdacht, dass sie sich illegal in Deutschland aufhalten. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare