Massentestung geschwänzt!

Erst Sause, jetzt Pause – nur 55 Personen aus der Sands-Bar lassen sich testen!

Massentestung in der Sands-Bar in Hamburg-St.Pauli.
+
In der Sands-bar feierten ca. 500 Gäste teilweise ohne Abstand und Maske!
  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Corona-Ausbruch in der Sands-Bar am Dammtorbahnhof? Das Gesundheitsamt startet eine kostenlose PCR-Massentestung. Es kommen aber nur 55 Personen!

Hamburg – Nach dem Bekanntwerden des mutmaßlichen Corona-Ausbruches am 24. Juli 2021 in der Sands-Bar in der Nähe des Dammtor-Bahnhofes hat das Gesundheitsamt zum kostenlosen PCR-Test geladen. Von den 400 bis 500 Gästen, die an den Abend in der Bar feiern waren, haben sich aber nur 165 Personen zum Test angemeldet.

Corona-Party in Sands-Bar: Kostenlose Massentestung wird von vielen geschwänzt

Doch selbst von dieser geringen Zahl sind nur 39 Personen vor Ort tatsächlich erschienen! 16 weitere Personen sind spontan, ohne Anmeldung, vor Ort aufgetaucht. Somit wurden nur 55 Personen getestet! Obwohl bereits ein Tag später einige Personen mit auffällige Corona-Symptomen sich beim Gesundheitsamt gemeldet hatten, eine gefährliche Zahl. Das Gesundheitsamt hat bei allen am 24. Juli 2021 dort anwesenden Personen eine Quarantäne verhängt.

Lesen Sie auch: Ohne Abstand und Masken: Behörde fürchtet Corona-Ausbruch in Hamburger Bar

Nur durch eine besondere Ausnahme durften die Personen zum kostenlosen PCR-Massentest am Donnerstag, 29. Juli 2021, bei der Sands-Bar in Hamburg erscheinen. Eine weitere Möglichkeit wäre, um Quarantäneanordnung nicht zu verletzten, sich durch den Kassenärztlichen-Dienst zu Hause testen zu lassen.

Wie vieles diese Möglichkeit wahrgenommen haben, ist nicht bekannt. Mit dem Ergebnis der 55 getesteten Personen von Donnerstag wird am Anfang der nächsten Woche gerechnet. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare