Hansestadt bedroht?

Mehrere Fälle der indischen Corona-Mutation in Hamburg nachgewiesen

  • Bjarne Kommnick
    vonBjarne Kommnick
    schließen

Die sogenannte Delta-Variante des Coronavirus gilt als besonders besorgniserregend. Nun verzeichnet auch Hamburg die ersten Fälle mit der indischen Mutation.

Hamburg – In einigen Fällen kam es in Hamburg zu Corona-Infektionen mit der sogenannten Delta-Variante. Viele Experten warnen vor einem Ausbreiten dieser Variante. Wie bewertet der Hamburger Senat die Lage in der Hansestadt? Wird das Virus eine Bedrohung für alle Hamburgerinnen und Hamburger?

Mehrere Fälle der Delta-Variante in Hamburg registriert

Es gebe „vereinzelte Fälle“, gab Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard von der SPD am Dienstag Entwarnung.

Corona in Hamburg: Delta-Variante gibt bisher keinen Grund zur Sorge

Derzeit sei von zehn Fällen die Rede. Bisher könne man diese „gut auf Einreisen zurückführen“. Auch weitere Fälle würden derzeit geprüft werden. Eine Bedrohung durch die Delta-Variante scheint somit vorerst kein Thema zu sein. Die Coronavirusvariante wurde Ende Mai von B.1.617.2 – auch bekannt als indische Variante – in Delta umgetauft. Damit wolle die Weltgesundheitsorganisation vermeiden, dass Menschen aus Ländern und Regionen, die der Variante ihren Namen gegeben haben, diskriminiert werden.

Melanie Leonhard (SPD) spricht von „vereinzelten Fällen“ mit der Delta-Variante des Coronavirus in Hamburg.

Die Mutation wurde erstmalig in Indien entdeckt. Sie gilt als besonders besorgniserregend, da sie bis zu 80 Prozent ansteckender sein soll als die britische Variante, die Ende 2020 in Hamburg ihr Unwesen trieb. Viele Experten warnen dennoch vor einer Ausbreitung der Variante.

Impfung wirkt gegen Delta-Variante

Entwarnung gibt es für alle Geimpften. Laut einer US-Studie legen Experimente mit den Impfstoffen von Pfizer/Biontech und Moderna nahe, dass die beiden Impfstoffe gegen die Delta-Variante des Coronavirus schützen.

Der Immunologe an der Emory University in Atlanta, Mehul Suthar, der die Forschung leitete, bestätigte: „Diese Impfstoffe funktionieren.“ Auch der Impfstoff von AstraZeneca soll gegen die Variante schützen. Die Delta-Variante sei seit Oktober vergangenen Jahres in mindestens 40 Ländern weltweit festgestellt worden. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare