1. 24hamburg
  2. Hamburg

Corona-Demo in der City: Zehntausend protestieren gegen Coronamaßnahmen

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Zehntausende protestieren gegen Coronamaßnahmen in der Hamburger Innenstadt.
Zehntausende protestieren gegen Coronamaßnahmen in der Hamburger Innenstadt. © Elias Bartl

In der Hamburger Innenstadt protestierten am Samstag tausende Menschen gegen die Maßnahmen in der aktuellen Coronapolitik. Darunter auch Kiezlegende Kalle Schwensen.

Hamburg – Rund Zehntausend Menschen gingen am Samstagnachmittag gegen die aktuellen Maßnahmen in der Coronapolitik auf die Straße. Unter dem Motto „Das Maß ist voll – Hände weg von unseren Kindern!“ machte sich der Zug am Nachmittag von der Kunsthalle aus auf den Weg durch die Hamburger Innenstadt.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Elektroroller setzt Lokal in Brand! Feuer in Hamburger Kultkneipe „Eichen Eck“

Corona-Demo in Hamburger Innenstadt: Kiezlegende Kalle Schwensen unterstützt Demonstranten

Vor Ort gab es prominente Unterstützung von Kiezlegende Kalle Schwensen. Der 68-Jährige begleitete die Demonstration nach eigener Aussage, um gegen die Einschränkung von Grundrechten zu demonstrieren. Die Polizei vermeldete einen friedlichen verlauf der Demonstration.

Kiezlegende Kalle Schwensen demonstriert gegen die Maßnahmen in der Coronapolitik.
Auch Kiezlegende Kalle Schwensen demonstriert gegen die Maßnahmen in der Coronapolitik. © Elias Bartl

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Stau in der Hamburger Innenstadt: Autofahrer brauchen starke Nerven

Durch den Protest wurden diverse Hauptverkehrsadern in der Innenstadt gesperrt und es kam zu massivem Stau, in und rund um die Innenstadt. Man gehe davon aus, dass sich der Stau erst in den Abendstunden auflöse, sagt ein Sprecher der Polizei Hamburg. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare