1. 24hamburg
  2. Hamburg

Corona-Demo in Hamburg: Unbeteiligte schwer verletzt!

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Corona-Demo in Hamburg. Live. Ticker
11.500 Corona-Kritiker sind in Hamburg auf die Straße gezogen. Dabei gab es auch verletzte! © Sebastian Peters & dpa

In Hamburg startet wieder eine Corona-Demo. Wir berichten live von der Demo in der Innenstadt. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort.

Hamburg – Bereits am 11. Dezember 2021 haben sich über 8.000 Corona-Kritiker in Hamburg zur Demonstration versammelt. Ohne Maske zogen die Kritiker von der Kunsthalle am Hamburger Hauptbahnhof über Straßen der Innenstadt. Kurz vor dem Jungfernstieg drehte der Aufzug um und wanderte zurück.

Corona-Demo in Hamburg legt Verkehr lahm: Liveticker von der Demonstration – Polizei vor Ort

Für die heutige Demonstration am Samstag, 18. Dezember 2021, ist die Route zwar gleich, ändern tut sich aber dennoch etwas. Der Hamburger Senat hat auch aufgrund mehrere Omikron-Fälle die Corona-Maßnahmen für Demonstrationen verschärft. Auf Demonstrationen herrscht nun Maskenpflicht. Die Polizei Hamburg hat bereits im Vorfeld gewarnt.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Aufgrund der Demo wird ein Verkehrschaos befürchtet. Aber auch der Verfassungsschutz hat die Demonstranten im Blick. Nach dessen Auffassung laufen mehrere Rechtsradikalen bei der Demonstration mit!

Hier die aktuellen Entwicklungen von der Corona-Demonstration in Hamburg:

19:02 Uhr: Die Veranstalter haben die Demonstration für beendet erklärt. Ein trauriger Höhepunkt war die Auseinandersetzung am Jungfernstieg. Eine ältere Frau, die zum Shoppen in der Stadt war, landet im Krankenhaus. Die Polizei Hamburg hat 11.500 Teilnehmer gezählt. Hiermit wird auch dieser Liveticker beendet.

19:00 Uhr: Über 11.000 Teilnehmer haben die Corona-Kritiker-Demo in der Hamburger Innenstadt besucht. 

18:52 Uhr: Die ältere Frau wurde bei der Auseinandersetzung schwer verletzt! Sie geriet „zwischen die Fronten“. Ein Notarzt der Bundeswehr versorgte die Frau vor Ort. Ein weiterer beteiligter wurde leicht an den Augen verletzt. Nach einer kurzen Behandlung vor Ort konnte er allerdings wieder gehen. Die Frau musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden!

18:00 Uhr: Auseinandersetzungen auf dem Jungfernstieg! Corona-Kritiker stoßen mit Gegendemonstranten zusammen. Zwei Personen verletzt. Darunter eine unbeteiligte ältere Frau!

Polizei und Feuerwehr im Einsatz.
Nach einer Auseinandersetzung sind zwei Personen verletzt! © Sebastian Peters

17:35 Uhr: Die Spitze des Aufzuges biegt jetzt in den Ballindamm ein. Das Ende läuft aber gerade erst an der Kunsthalle los. 

17:25 Uhr: Einige Polizeikräfte haben sich mit Helmen geschützt. Der Grund ist nicht bekannt.

polizeieinsatz-hamburg
Polizeikräfte haben sich mit Helmen geschützt. © Sebastian Peters

17:22 Uhr: Und es geht weiter. Die Zwischenkundgebung wurde beendet. Der Aufzug läuft weiter.

17:00 Uhr: Jetzt steht die Spitze des Aufzuges auf dem Neuen Jungfernstieg. Es wird eine Zwischenkundgebung abgehalten.

16:54 Uhr: An der Esplanade wurden Bengalos gezündet.

16:53 Uhr: Der Demozug ist nun am Jungfernstieg / Neuer Jungfernstieg angekommen. Bisher keine Zwischenfälle. Bloß das Masken-Problem bleibt bestehen. 

16:45 Uhr: Die Demonstration läuft zwar aktuell durch Hamburg, aber die Maskenpflicht wird von einigen „locker“ gesehen. Sobald die Polizei da ist, rutscht die Maske wieder ins Gesicht.

16:38 Uhr: Für die Demonstranten kommt Zuspruch von einer historischen S-Bahn. Ein Weihnachtsmann fährt vorbei und grüßt die Demo-Teilnehmer.

16:34 Uhr: Nun geht es weiter.

16:25 Uhr: Der Aufzug ist nicht weit gekommen. Nach wenigen Minuten wurden er Aufzug bereits angehalten. Die Polizei fordert: Maske auf!

Demo gegen Corona-Maßnahmen
Der Aufzug muss wenige Meter nach dem Start gestoppt werden. Es tragen zu wenige eine Maske! © Sebastian Peters

16:14 Uhr: Jetzt ist es soweit. Der Aufzug ist gestartet. 

15:59 Uhr: Die Straße ist gut gefüllt. Tausende Menschen haben sich versammelt, um gegen die aktuellen Maßnahmen zu demonstrieren.

15:53 Uhr: Inzwischen ist der Platz an der Kunsthalle gut gefüllt. Die Polizei hat die umliegenden Straßen gesperrt.

15:03 Uhr: Die Demonstration soll zwar „erst“ um 15:45 Uhr starten, aber bereits jetzt sind 200 Demonstranten an der Kunsthalle versammelt.

Demo in Hamburg
Bereits jetzt haben sich zahlreiche Personen versammelt. © Sebastian Peters

14:41 Uhr: Auch zwei Wasserwerfer der Hamburger Polizei sind inzwischen angerollt.

14:13 Uhr: Die Hamburger Polizei hat bereits divers Einsatzkräfte in die Hamburger Innenstadt verlegt. Mehrere Mannschaftswagen haben sich zwischen dem Hamburger Hauptbahnhof und der Kunsthalle aufgestellt. Weitere Einsatzkräfte sind in Zulauf.

Demo in Hamburg.
Mehrere Einsatzfahrzeuge der Polizei sind bereits vor Ort. © Sebastian Peters

Transparenz-Hinweis: Der Artikel wird am Samstag, 18. Dezember 2021, fortlaufend aktualisiert. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare