Balkon in Flammen

Brand in Lurup: Feuerwehr Hamburg mit Atemschutz im Einsatz

Feuerwehrfahrzeug mit Drehleiter und mehrere Einsatzkräfte stehen vor einem Mehrfamilienhaus.
+
Die Feuerwehr Hamburg sowie die Freiwilligen Feuerwehren Lurup und Eidelstedt waren am Mittwoch im Einsatz. (Symbolbild, 24hamburg.de-Montage)
  • Johannes Nuß
    vonJohannes Nuß
    schließen

Am Mittwochnachmittag brennt es in Lurup im siebten Stock eines Mehrfamilienhauses auf dem Balkon. Die Feuerwehr ist mit Atemschutz im Einsatz.

Hamburg – Gegen 15:57 Uhr am Mittwochnachmittag, 24. Februar 2021, hat es in Lurup an der Spreestraße im siebten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses auf dem Balkon gebrannt. Die Feuerwehr Hamburg war mit der Löschgruppe der Wache Osdorf vor Ort, hinzugezogen wurden auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Lurup und Eidelstedt. Von außen mit der Drehleiter und in der Wohnung mit Atemschutzträgern waren die 24 Einsatzkräfte rund zwei Stunden mit der Brandbekämpfung beschäftigt. Glücklicherweise wurde bei dem Unglück niemand verletzt. Auf dem Balkon hatten Möbel Feuer gefangen, im Wohnzimmer der Wohnung brannte es ebenfalls, berichtet die Feuerwehr Hamburg. Um den Brand vollständig zu löschen, mussten Teile der Fassade geöffnet werden, damit auch die letzten Brandnester erreicht werden konnten. Im Zuge des Einsatzes musste die Feuerwehr Hamburg mehrere Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus öffnen lassen. Anschließend wurde das Haus mit einem Druckbelüfter ordentlich durchgelüftet. Gutachter der Polizei Hamburg sollen jetzt die Brandursache ermitteln. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion