Feuerwehreinsatz

Zimmerbrand in Harburg: Feuerwehr rettet zwei Personen – Schwangere in Klinik

  • Elias Bartl
    vonElias Bartl
    schließen

Bei einem Zimmerbrand im Stadtteil Harburg kann die Feuerwehr zwei Menschen aus der Wohnung retten. Eine schwangere Frau kommt mit Wehen in die Klinik.

Hamburg – Im Hamburger Stadtteil Wilstorf kommt es am frühen Montagmorgen, 24. Mai 2021 zu einem ausgedehnten Zimmerband. Gegen 04:20 Uhr wird die Feuerwehr Hamburg alarmiert. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintreffen heißt es, dass sich noch mehrere Personen in der Brandwohnung befinden sollen.

Feuerwehrfahrzeuge an der Einsatzstelle (24hamburg-Montage - Symbolbild)

Feuerwehr rettet zwei Personen vor Zimmerbrand in Harburg – auch schwangere Nachbarin muss versorgt werden!

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr retten zwei Personen aus der brennenden Wohnung. Zwei weitere Nachbarn, die sich nicht in der Brandwohnung aufhielten, müssen ebenfalls durch einen Notarzt gesichtet werden unter ihnen auch eine schwangere Frau. Durch die Aufregung und Hektik setzen bei der Schwangeren plötzlich Wehen ein. Ein weiterer Rettungswagen muss anrücken, um die Frau in eine Klinik nach Hamburg-Harburg zu transportieren.

Brand in Harburg: Feuer schnell gelöscht – Ursache unklar

Das Feuer hatten die Einsatzkräfte mit zwei C-Rohren schnell unter Kontrolle. Als C-Rohre bezeichnet man die Löschschläuche der Feuerwehr. Nach etwa einer Stunde kann der Einsatz in Harburg beendet werden. Wie es zu dem Feuer in der Souterrainwohnung kommen konnte, ist unklar. Die Brandermittler der Polizei Hamburg werden die Ermittlungen übernehmen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Daniel Reinhardt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare