1. 24hamburg
  2. Hamburg

Brand in Autowerkstatt in Rellingen bei Hamburg – Trinkwasserausfall

Erstellt:

Kommentare

Die Feuerwehr löschte das Feuer in der Halle auch über eine Drehleiter.
Die Feuerwehr löschte das Feuer in der Halle auch über eine Drehleiter. © Blaulicht-News.de

Ein Großbrand in Rellingen bei Hamburg, beschäftigte am Dienstagabend die Feuerwehr. Mit einem Großaufgebot waren die Retter über mehrere Stunden im Einsatz.

Rellingen – Ein Brand in einer Autowerkstatt in Rellingen (Kreis Pinneberg) hat am Dienstagabend, 15. März 2022, einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Die Werkstatt befindet sich in einer Lagerhalle. Mehr als 170 Einsatzkräfte hätten verhindern können, dass das Feuer auf benachbarte Hallen übergreife, teilte die Feuerwehr mit.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Lkw-Fahrer fährt mit 3,4 Promille Schlangenlinien auf der Autobahn.

Feuerweheinsatz in Rellingen bei Hamburg: Lagerhalle in Vollbrand

Die Brandursache sei bislang unklar. Eine Person habe eine Rauchgasvergiftung erlitten. Die Höhe des Sachschadens konnte die Feuerwehr nicht nennen. Die Löscharbeiten waren nach Angaben der Feuerwehr am Dienstagabend abgeschlossen.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach

Großbrand in Rellingen: Trinkwasserversorgung ausgefallen

Kurze Zeit nach dem Brand kam es in der Gemeinde zu einem Ausfall der Trinkwasserversorgung, wie die Regionalleitstelle der Feuerwehr Elmshorn mitteilte. Obwohl bei den Löscharbeiten große Mengen Wasser zum Einsatz gekommen seien, lasse sich ein Zusammenhang zum Brand nur vermuten, erklärte ein Sprecher. Welches Ausmaß der Trinkwasser-Ausfall hat, sei bislang nicht bekannt. (DPA) * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare