Feuer in einer Küche

Bramfeld: Feuerwehreinsatz in Seniorenwohnanlage – 2 Personen verletzt

  • Sebastian Peters
    vonSebastian Peters
    schließen

Einsatz für die Feuerwehr und Polizei in Bramfeld. In der Straßen Hohnerredder ist ein Feuer ausgebrochen. Eine Seniorenwohnanlage muss geräumt werden.

Hamburg-Bramfeld – Die Feuerwehr Hamburg wurde am Samstag, 24. April 2021, gegen 13:00 Uhr zu der Seniorenwohnanlage an der Straße Hohnerredder im Hamburger Stadtteil Bramfeld alarmiert. In einem Zimmer im Erdgeschoss des Gebäudekomplexes soll ein Feuer ausgebrochen sein.

Zahlreiche Einsatzkräfte versorgten die Bewohner der Seniorenwohnanlage. (24hamburg.de-Montage)

Bramfeld: Feuerwehr im Großeinsatz – Teile der Seniorenwohnanlage verraucht

Als der Rettungswagen 24 F an der Einsatzstelle eingetroffen ist, sind bereits Einsatzkräfte der Polizei dabei die Seniorenwohnanlage zu räumen. Giftiger Brandrauch kam nämlich aus einer Wohnung im Erdgeschoss.  

Feuerwehreinsatz: Einsatzkräfte retten Person aus Brandwohnung

Sofort rennen erste Einsatzkräfte der Feuerwehr zur Brandwohnung. Mit einem C-Rohr geht ein Trupp in die verrauchte Wohnung und konnten eine Person auffinden. Diese wurde sofort ins Freie gebracht und Rettungsdienstlich versorgt. Das Feuer konnte danach schnell gelöscht werden. Es brannten, teile einer Kücheneinrichtung

Feuerwehr und Polizei begleiten mehrere Personen ins freie

Während des Einsatzes wurde mehrere Personen der Seniorenwohnanlage nach draußen geführt. Bisher werden zwei Personen als verletzt gezählt. Sie sollen Rauchgase inhaliert haben. Wie viele Personen tatsächlich verletzt wurden, ist noch unklar. Die Feuerwehr ist noch vor Ort im Einsatz. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Blaulicht-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare