1. 24hamburg
  2. Hamburg

Bombenfund in Eppendorfer Park – Kampfmittelräumdienst im Einsatz

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Der Kampfmittelräumdienst vor Ort im Einsatz.
Der Kampfmittelräumdienst vor Ort im Einsatz. © Elias Bartl

Auf einer Baustelle in einem Park im Hamburger Stadtteil Eppendorf wurde am Morgen eine Brandbombe gefunden. Der Kampfmittelräumdienst rückte an.

Hamburg – Gegen kurz nach 8:30 Uhr wurde der Kampfmittelräumdienst der Hamburger Feuerwehr in den Seelemann Park alarmiert. Direkt neben dem historischen Kloster Sankt Johannis und der Johannis Kirche in Eppendorf wurde am 10. März 2022 bei Sondierungsarbeiten eine Bombe gefunden.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Hamburger Gesundheitsamt schließt sechs Corona-Testzentren in zwei Tagen

Einsatz für den Kampfmittelräumdienst in Hamburg: Bombe im Seelemann Park gefunden

Die Experten des Kampfmittelräumdienstes rückten an und stellten schnell fest, dass es sich lediglich um eine Phosphorbrandbombe handelt. Diese Art von Bomben wurde im Zweiten Weltkrieg über Hamburg abgeworfen, um die durch Explosionsbomben stark beschädigten Häuser anschließend abzubrennen.

Bombenfund in der Heilwigstraße: Polizei Hamburg vor Ort

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach

Nachdem die Bombe vor Ort gesichert wurde, konnte sie vom Kampfmittelräumdienst zur endgültigen Vernichtung abtransportiert werden. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare