Reifenplatzer bei 80 km/h

BMW kracht in Asia-Markt: Unfall auf der Wilstorfer Straße

Ein Auto steht nach einem Unfall auf der Wilstorfer Straße. Zuvor krachte der Wagen in einen Laden in Hamburg-Harburg.
+
Durch den Reifenplatzer krachte der Wagen in die Ladenfront.
  • Elias Bartl
    VonElias Bartl
    schließen

Mit überhöhter Geschwindigkeit: BMW-Fahrer verliert nach Reifenplatzer die Kontrolle über seinen Wagen und kracht in Asia-Markt auf der Wilstorfer Straße.

Hamburg – Unfall am späten Sonntagabend, 22. August 2021 im Hamburger Stadtteil Harburg. Gegen 23:30 Uhr fährt ein 33-Jähriger nach eigenen Angaben mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Wilstorfer Straße, als plötlich ein Reifen platzt.

Nach Unfall auf der Wilstorfer Straße: Kinder leicht verletzt in Klinik

Lesen Sie auch: Messertat in Altona: Frau bei Streit lebensgefährlich verletzt

Der 33-Jährige verliert die Kontrolle über seinen BMW und kommt von der Straße ab. Nahezu ungebremst schleudert der BMW gegen eine Hauswand, in einen asiatischen Supermarkt. Nicht nur die Scheibe geht zu Bruch, sogar teile des Mauerwerkes werden stark beschädigt.

Alle Insassen des BMWs werden durch den Crash leicht verletzt und müssen vor Ort von Sanitätern untersucht werden. Lediglich die beiden Kinder (13&15) kommen zur Kontrolle in eine Klinik.

Der Inhaber des asiatischen Supermarktes Mohammad S. berichtet, dass es bereits das zweite Mal ist, das ein Auto in seine Hauswand kracht. Besonders junge Männer nutzen die Wilstorfer Straße als Rennstrecke und rasen Nachts mit überhöhter Geschwindigkeit über die Straße.

Wilstorfer Straße gesperrt: Verkehrsunfalldienst übernimmt Ermittlungen

Bis 01:30 Uhr Nachts war die Wilstorfer Straße vollständig gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst der Hamburger Polizei übernimmt die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare