1. 24hamburg
  2. Hamburg

Blue Port Hamburg: Künstler Michael Batz erhält Bundesverdienstkreuz

Erstellt:

Von: Kevin Goonewardena

Kommentare

Michael Batz ist für die Lichtinstallation Blue Port bekannt, die jährlich Hunderttausende begeistert. Nun wird dem Künstler das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Hamburg – Bevor der heute 70-jährige gebürtige Hannoveraner Michael Batz zum Licht kam, arbeitete er viele Jahre am Theater. 1970 gründete Batz mit dem Theatermacher und heutigen Kabarettisten Horst Schroth die freie Theatergruppe „Theater zwischen Tür und Angel“. In der Hansestadt Hamburg ist er aber vor allem für seine blauen Lichtinstallationen bekannt. Für den sogenannten Blue Port wird er nun mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Top 5 der europäischen Seehäfen (2018Containerumschlag in Standart-Containern (TEU)
1. Rotterdam (Niederlande)14,51 Millionen TEU
2. Antwerpen (Belgien)11,10 Millionen TEU
3. Hamburg (Deutschland)8,73 Millionen TEU
4. Bremen/Bremerhaven5,42 Millionen TEU
5. Piraeus (Griechenland)4,91 Millionen TEU

Blue Port: 2008 leuchtete der Hafendank Michael Batz erstmals blau

Erstmals wurden im August 2008 30 Schiffe und Gebäude im und um den Hamburger Hafen herum im Rahmen der alle zwei Jahre stattfindenden Cruise Days mit 2000 blauen Lichtquellen illuminiert und so zum Blue Port. Die ersten Lichtinstallationsprojekte initiierte Batz schon früher: So ließ er anlässlich der Fußball-WM 2006 den Berliner Reichstag erleuchten und installierte im Rahmen der sogenannten Blue Goals-Aktion und ebenfalls zur Heim-WM illuminierte Tore auf Dächern ausgewählter Hamburger Gebäude.

„Aida Perla“  in Hamburg
Die „Aida Perla“ beim Blue Port im Rahmen der Hamburger Cruise Days © picture alliance/dpa / Jonas Walzberg

Bereits 2001 gründete er den Verein Lichtkunst-Speicherstadt e.V., der treibende Kraft hinter der Entwicklung und Umsetzung des heutigen Lichtkonzepts ist, das dem zur UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden ehemaligen Kaufmannsquartier Speicherstadt seinen unverwechselbaren nächtlichen Charme verleiht.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Blue Port-Erfinder Michael Batz: Lichtinstallationen auf der ganzen Welt

Michael Batz setzte neben dem Hamburger Hafen und der Speicherstadt auch das historische Kaiviertel in Salzburg, den Marktplatz in Schwäbisch Hall, das Kölner Rheinufer und Schloss Bellevue in Berlin ins richtige Licht, in dem er passende Lichtkonzepte für die genannten Gebäude und Plätze entwickelte. Auch betätigte er sich in der brasilianischen Metropole São Paulo, wo er das berühmte Theatro Municipal illuminierte.

Lichtkünstler Michael Batz gestaltet statt des Blue Ports 2021 das Projekt „Inter/Wall“ am neuen Wall in Hamburg
Der Lichtkünstler Michael Batz beleuchtet 2021 die Gebäude Neuer Wall 2 bis 32 und die Brücken des Alsterfleet bei seinem Projekt „Inter/Wall“. © Markus Scholz /dpa

Blue Port: Bundesverdienstkreuz für Erfinder Michael Batz – nächste Auflage für 2022 geplant

Kultursenator Carsten Brosda (SPD) wird Michael Batz nun für seine nicht nur in Hamburg erworbenen Verdienste mit dem Bundesverdienstkreuz auszeichnen. Nachdem die Veranstaltung Cruise Days in dessen Rahmen Blue Port stattfindet, 2021 aufgrund der Coronavirus-Pandemie ausfallen musste, hoffen die Veranstalter die dicken Pötte nächstes Jahr in Hamburg wieder präsentieren zu können. Die nächste Ausgabe der Cruise Days ist für den 19. bis 22. August 2022 geplant. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare