Polizeieinsatz

Billstedt: Messer-Attacke! Mann nach Streit in Lebensgefahr

  • Sebastian Peters
    vonSebastian Peters
    schließen

Messerattacke in Billstedt. Ein Mann erleidet lebensgefährliche Stichverletzungen. Mordkommission ermittelt im Helma-Steinbach-Weg. Polizei findet Messer.

Hamburg-Billstedt – Großeinsatz der Polizei Hamburg in der Samstagnacht, 08. Mai 2021, gegen 01:10 Uhr. Im Helma-Steinbach-Weg im Hamburger Stadtteil Billstedt streiten mehrere Personen auf offener Straße.

Rettungskräfte versorgen das lebensgefährlich verletzte Opfer im Rettungswagen. (24hamburg.de-Montage)

Polizeieinsatz in Hamburg Billstedt: Mann nach Messer-Attacke in Lebensgefahr – Ermittlungen im Helma-Steinbach-Weg

Aus noch unklaren Gründen zieht einer der beteiligten ein Klappmesser und sticht auf einen Kontrahenten ein! Danach fliehen sofort alle Beteiligten. Das Opfer bricht vor Ort zusammen.

Am Tatort fanden die Polizei die vermutliche Tatwaffe. (24hamburg.de-Montage)

Feuerwehr und Polizei starten Fahndung während Opfer in Lebensgefahr!

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg versorgen das Opfer. Ein Rettungswagen bringt den Mann anschließend, unter der Begleitung eines Notarztes, in ein Krankenhaus. Die Polizei startet sofort eine sogenannte „Nahbereichsfahndung“ und sucht im Umfeld des Tatortes nach dem Täter.

Polizei schnappt mutmaßlichen Täter nach schneller Suchaktion

Einsatzkräfte der Polizei haben im Umfeld des Tatortes einen Verdächtigen verhaften können. Nun werden Fingerabdrücke verglichen. Die Tatwaffe, ein größeres Klappmesser, hat der Täter nämlich am Tatort liegen lassen. Die Mordkommission ermittelt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Blaulicht-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare