Mit Schusswaffe

Bewaffnete Männer überfallen Sushi-Laden: Fahndung ohne Erfolg

  • Elias Bartl
    VonElias Bartl
    schließen

Bewaffnete Männer überfallen einen Sushi Laden auf der Saseler Chaussee. Die Polizei fahndet mit einem Großaufgebot, jedoch ohne Erfolg.

Hamburg – Gegen 22:20 Uhr am Sonntagabend, 26. September 2021, betreten zwei Männer einen Sushi Laden auf der Saseler Chaussee im Hamburger Stadtteil Sasel. Die beiden ziehen plötzlich Schusswaffen und bedrohen die Angestellten.

Täter bedrohen Angestellte eines Sushi-Ladens in Sasel mit Schusswaffe und rauben Bargeld

Mit einem Großaufgebot fahndet die Polizei nach den flüchtigen Tätern. (Symbolbild)

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Unter vorgehaltener Schusswaffe fordern Sie das Bargeld aus der Kasse. Als die verängstigten Mitarbeiter ihnen das Geld aushändigen, flüchten sie. Während die Täter fliehen, alarmieren die Angestellten die Polizei.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Doppelmord in Rendsburg: Frauenmörder zu lebenslanger Haft verurteilt

Polizei nach Raubüberfall in Sasel im Großeinsatz – Fahndung ohne Erfolg

Mit einem Großaufgebot fahndet die Polizei noch am Abend nach den flüchtigen Tätern. Nach einiger Zeit wird die Suche jedoch ohne Erfolg eingestellt. Wie viel Geld die Täter erbeuten konnten, war am Morgen des 27. September 2021 noch unklar. Das LKA der Hamburger Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © DPA

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare