Beim Rettungseinsatz

Skoda prallt gegen Krankenwagen: Helfer plötzlich Opfer

Als Helfer einen Verunfallten an der Buxtehuder Straße in Hamburg-Harburg betreuen, prallt ein Skodafahrer gegen einen Krankenwagen
+
Einsatzkräfte werden am Montag, 15. März 2021, zu einem Autounfall gerufen. Während des Einsatzes knallt ein Skoda gegen einen Krankenwagen. (24hamburg.de)
  • Fabian Raddatz
    vonFabian Raddatz
    schließen

Einsatzkräfte rücken Montagmittag zu einem Auto-Unfall aus. Als die Helfer gerade dabei sind, den Verletzten zu verarzten, kommt es zum Unglück.

Hamburg-Harburg – Ein Mann knallt mit seinem Auto gegen einen Laternenmast. Die Retter rasen am Montagmittag, 15. März 2021, gegen 12.30 Uhr zum Unfallort an der Buxtehuder Straße. Der Autofahrer ist verletzt, muss noch vor Ort von einem Notarzt behandelt werden. Die Helfer sind im vollen Gange, als das nächste Unglück herannaht.

Ein Skoda-Fahrer will die Unfallstelle umfahren, doch es kommt zum Unfall: Der Kombi prallt mit seinem Außenspiegel gegen den am Fahrbahnrand stehenden Notarztwagen. Glücklicherweise bleibt es bei einem Blechschaden, berichtet Blaulicht-News.de. Die Buxtehuder Straße wurde für die Zeit der Anfallaufnahme in Richtung stadteinwärts gesperrt. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Durch die Verkehrseinschränkungen kam es zu einem längeren Rückstau. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion