Zwei Fahrzeuge kollidieren

Tödlicher Crash auf Harksheider Straße in Tangstedt – Polizei sucht Zeugen!

  • Sebastian Peters
    vonSebastian Peters
    schließen

Tödlicher Unfall auf der Harksheider Straße in Tangstedt bei Hamburg. Zwei Fahrzeuge stoßen zusammen. Der Fahrer eines Audis kollidiert danach mit einem Baum.

Update am 29. April 2021 um 12:45Uhr: Tangstedt - Nach dem tödlichen Verkehrsunfall am 23. April 2021 auf der Harksheider Straße in Tangstedt sucht die Polizei Zeugen. Aufgrund einer Zeugenaussage und den Unfallspuren geht die Polizei davon aus, dass der tödlich verunfallte Mann zuvor deutlich zu schnell unterwegs war und andere Verkehrsteilnehmer überholt hat. Zeugen, die Angaben zum Fahrverhalten des Audi Coupe machen können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 04193 / 9913-0 bei der Polizei Henstedt-Ulzburg zu melden.

Die Polizei sagt: „Der Aufruf richtet sich ausdrücklich auch an Personen, die den eigentlichen Unfall nicht beobachtet haben.“

Schwerer Unfall auf der Harksheider Straße Ecke Heidestraße. Dort starb ein 68-jähriger Mann nach einem Verkehrsunfall. (24hamburg.de-Montage)

Erstmeldung am 24. April 2021 um 21:30Uhr: Tangstedt - Am 23. April 2021 um 18:33 Uhr werden zahlreiche Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert. Auf der Harksheider Straße sind zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Als die Rettungskräfte eintreffen, kümmert sich bereits ein Ersthelfer um den Fahrer eines Audis. Ein zweite verletzte Person, die mutmaßliche Unfallverursacherin, ist da bereits aus seinem Skoda Fabia ausgestiegen.

Unfall bei Hamburg: Ersthelfer und Opfer kennen sich – Angehörige des Opfers erscheinen an der Einsatzstelle

Der Fahrer des Audis, der alleine unterwegs war, wird bei der Kollision in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er prallt zuerst mit dem Skoda Fabia zusammen und fährt danach frontal gegen einen Baum. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr mussten den 44-jährigen Fahrer aus dem Unfallwrack befreien.

Der Fahrer ist mit seinem Audi, nach der Kollision mit dem Skoda, gegen einen Baum gefahren. (24hamburg.de-Montage)

Besonders tragisch: Der Ersthelfer kennt den eingeklemmten Fahrer. Er ruft anschließend die Familie des eingeklemmten Fahrers an und informiert diese über den schweren Verkehrsunfall. Die Familie erscheint kurz darauf an der Einsatzstelle und musst von den Rettungskräften betreut werden.

Horror-Unfall bei Hamburg: Feuerwehr befreit Fahrer in Tangstedt – Reanimation erfolglos

Der 44-jährige Fahrer, der durch Einsatzkräfte aus dem Fahrzeug geschnitten wurde, verstarb noch an der Einsatzstelle. Nach Aussagen von Zeugen soll er zuvor weitere Fahrzeuge mehrfach überholt haben. Auf der Kreuzung Harksheider Straße Ecke Heidestraße stieß er mit dem Skoda Fabia zusammen, der aus der Heidestraße auf die Harksheider Straße einbiegen wollte. Insgesamt waren vier Personen bei dem Unfall beteiligt. Neben dem getöteten Fahrer wurde drei weitere Menschen leicht verletzt. 

Anmerkung: Vor Ort hat der Polizeisprecher ein falsches alter des tödlich verletzte Mannes genannt. Wir haben das Alter im Artikel von 68 Jahre auf 44 Jahre angepasst. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Blaulicht-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare