1. 24hamburg
  2. Hamburg

Volleyball Hamburg: Alle Infos zur Beach Pro Tour Elite 16

Erstellt:

Von: Ute Laukner

Kommentare

Bei der Volleyball World Beach Pro Tour Elite 16 kämpfen Top-Spieler vom 10. bis 14. August um die Punkte im Tennisstadion Rothenbaum in Hamburg.

Hamburg – Endlich wieder Volleyball der Beach-Profiklasse in Hamburg. Auf genau diesen einen Tourstopp können sich die Hamburger freuen. Die Weltserie des Internationalen Beach Volleyball Verbands trägt seit dem Jahr 2022 einen neuen Namen und läuft nun unter der Bezeichnung Volleyball World Beach Pro Tour.

Volleyball World Beach Pro Tour Elite 16
Wo:in Hamburg im Tennisstadion Rothenbaum
Wann:10. bis 14. August 2022

In den drei Turnierkategorien Elite, Profi und Future kämpfen die Top-Spielerinnen und Top-Spieler um das Preisgeld, die Punkte und einen Platz auf der Weltrangliste. Letztendlich natürlich auch um eine Qualifikation für die Olympischen Spiele vom 26. Juli bis 11. August 2024 in Paris.

Volleyball: Die World Beach Pro Tour Elite 16 kommt nach Hamburg

Doch erst einmal macht die Elite auf ihrer Tour einen Stopp in Hamburg. Und zwar im Sommer vom 10. bis 14. August 2022. Ausgetragen werden die Beach Pro Tour Elite 16 Spiele im Stadion Rothenbaum. Dort, wo schon vor der Corona-Pandemie in 2019 die Beachvolleyball-Weltmeisterschaft mit hunderten von Fans ausgetragen wurde.

Wer sich noch an die letzte Beachvolleyball WM in 2019 im Tennisstadion Rothenbaum erinnert, weiß, wie gut die Stimmung unter den Spielerinnen und Spielern, aber auch unter den Zuschauerinnen und Zuschauern war. Diesmal ist die Veranstaltung zwar nicht ganz so groß wie bei der Weltmeisterschaft, aber dafür wird die Stimmung nach der Corona-Pandemie-Pause sicher um so besser. Das Hockeyfeld am Rothenbaum Stadion wird übrigens in diesem Jahr nicht genutzt.

Beach-Volleyball, Weltmeisterschaft, im Rothenbaum Stadion am 4. Juli 2019: Round of 32, Männer, Bourne/Crabb (USA) – Ehlers/Flüggen (Deutschland). Nils Ehlers (r) und Lars Flüggen in Aktion gegen Tri Bourne (l) auf dem Center Court.
Bei der Beach-Volleyball Weltmeisterschaft im Rothenbaum Stadion: Round of 32, Männer, Bourne/Crabb (USA) – Ehlers/Flüggen (Deutschland). Nils Ehlers (r) und Lars Flüggen in Aktion gegen Tri Bourne (l) auf dem Center Court. © Christian Charisius/dpa

Volleyball: Die World Beach Pro Tour Elite 16

Wohl einziger Wermutstropfen wird sein: Diesmal ist der Zutritt zum Tennisstadion Rothenbaum im Bezirk Eimsbüttel auf dem Nebenplatz zwar frei, aber für die Top-Spiele werden Eintrittspreise erhoben. Chef dieses Beachvolleyball Turniers ist übrigens der Kanadier Finn Taylor. Er wird sich sicherlich auch noch mit Sportsenator Andy Grote darüber einigen, wie die Beachvolleyball-Austragungsspiele zukünftig in der Sportstadt Hamburg an der Elbe spieltechnisch und finanziell weitergehen können.

Im Tennisstadion Rothenbaum ist bei jedem Spiel garantiert ordentlich was los. Am ersten Tag wird die Qualifikation unter den 16 Teams ausgespielt. Danach folgen die Hauptfeldspiele. Die Finalspiele der Damen und Herren sind für den letzten Tag geplant. Der Eintritt auf das Veranstaltungsgelände am Rothenbaum ist für die Qualifikationsspiele kostenfrei. Wer aber an den darauffolgenden drei Tagen dabei sein möchte und einen kostenpflichtigen Sitzplan im Stadion für die kommenden Tage ergattern möchte, sollte diesen frühzeitig bestellen.

Volleyball Beach Pro Tour Elite 16: Auszug der Teilnehmerliste für den Stopp in Hamburg vom 10. bis 14. August 2022

Volleyball Beach Pro Tour Elite 16:

Teilnehmerliste (Auszug) für den Stopp in Hamburg vom 10. bis 14. August 2022

Drei deutsche Damenteams im Hauptfeld:

Svenja Müller / Cinja Tillmann

Carla Borger / Julia Sude

Sandra Ittlinger / Isabell Schneider

Drei deutsche Damenteams in der Qualifikation:

Chantal Laboureur / Sarah Schulz

Leonie Klinke / Lena Ottens

Lea Sophie Kunst / Leonie Körzinger

Bei den deutschen Herren im Hauptfeld:

Nils Ehlers und Clemens Wickler

Vier deutsche Herren in der Qualifikation:

Robin Sowa / Lukas Pfretzschner

Paul Henning / Sven Winter

Wer die Beachvolleyball World Beach Pro Tour Elite 16 Tour gewinnen wird, weiß natürlich niemand im Voraus. Was aber sicher ist, dass das Beach-Feeling im Sommer nach den Qualifikationen und Spielen im Tennisstadion Rothenbaum sicher noch bis zur nahegelegenen und fußläufig erreichbaren Alster oder sogar zum Ovelgönner Elbstrand getragen wird. Vorausgesetzt, das Wetter spielt mit.

Volleyball Beach Pro Tour Elite 16: Alle hoffen auf schönes Sommerwetter

Aber gegen „Schietwetter“ gibt es für die Hamburgerinnen und Hamburger nur eine Antwort: „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung“. Was soviel heißt wie: passend und geschützt angezogen, kann es bei Hitze, Kälte, Regen und Schnee trotzdem in Hamburg wunderschön sein. Den Spaß lassen sich die Hamburgerinnen und Hamburger also bei keinem Wetter verderben.

Volleyball Beach Pro Tour Elite 16: Spiel-Zeitplan für den Tourstopp in Hamburg

Volleyball Beach Pro Tour Elite 16:

Spiel-Zeitplan für den Tourstopp in Hamburg vom 10. bis 14. August 2022 – (Stand vom 25. Juli 2022)

Mittwoch 10. August 2022: Qualifikation

Donnerstag 11. August 2022: Hauptfeld auf dem Center Court

11:00 Uhr Carla Borger / Julia Sude (GER) gegen Bárbara Seixas /Carol Solberg (BRA)

12:00 Uhr Sandra Ittlinger / Isabell Schneider (GER) gegen Sarah Pavan / Melissa Artacho del Solar(CAN)

13:00 Uhr Svenja Müller / Cinja Tillmann (GER) gegen Anastasija Kravcenoka / Tina Graudina (LAT)

17:00 Uhr Nils Ehlers / Clemens Wickler (GER) gegen Renato Carvalho/Vitor Felipe (BRA)

19:00 Uhr Sandra Ittlinger / Isabell Schneider (GER) gegen ein Team aus der Qualifikation

20:00 Uhr Svenja Müller / Cinja Tillmann (GER) gegen Nina Brunner/Tanja Hüberli (SUI)

Freitag 12. August 2022: Hauptfeld auf dem Center Court

9:00 Uhr Carla Borger / Julia Sude (GER) gegen ein Team aus der Qualifikation

11:00 Uhr Nils Ehlers / Clemens Wickler (GER) gegen ein Team aus der Qualifikation

16:00 Uhr Sandra Ittlinger / Isabell Schneider (GER) gegen Sophie Bukovec/Brandie Wilkerson (CAN)

17:00 Uhr Nils Ehlers / Clemens Wickler (GER) gegen Marco Grimalt / Esteban Grimalt (CHI)

18:00 Uhr Carla Borger / Julia Sude (GER) gegen Taliqua Clancy / Mariafe Artacho del Solar (AUS)

20:00 Uhr Svenja Müller / Cinja Tillmann (GER) gegen ein Team aus der Qualifikation

Samstag 13. August 2022: Viertel- und Halbfinalspiele

Sonntag 14. August 2022: Finalspiele der Frauen und Männer

Volleyball Beach Pro Tour Elite 16: Volleyball World und die neuen Partner

Die neue Partnerschaft von Volleyball World zwischen der Fédération Internationale de Volleyball (FIVB) und Capital Partners (CVC) hat sich viel vorgenommen für die nächsten Jahre. Zusammen soll der Volleyball auf der ganzen Welt weiter wachsen und richtig fit gemacht werden für die weitere Zukunft.

Wohin das auch bei den Turnierspielen in Hamburg führen wird und wie sich das konzeptionell entwickelt, bleibt zunächst abzuwarten und muss gut beobachtet werden, damit am Ende die Freude am Spiel nicht verloren geht, für die Beachvolleyball-Athletinnen und Athleten sowie Zuschauerinnen und Zuschauer.

Auch interessant

Kommentare