1. 24hamburg
  2. Hamburg

Bauarbeiten auf der A23 fast beendet – 2023 schon wieder dicht

Erstellt:

Von: Robin Dittrich

Kommentare

Seit Juli 2022 wird auf der A23 um das Dreieck Nordwest gebaut. Noch in diesem Jahr soll die Fahrbahn fertig werden – dann steht die nächste Sanierung an.

Hamburg – „Die A23 weist im Bereich Hamburgs erhebliche Schäden auf“, das teilte die Autobahn GmbH zum Start der Bauarbeiten auf der A23 mit. Seit dem 11. Juli 2022 wird die Autobahn am Autobahndreieck HH-Nordwest grundlegend erneuert. Die Bauarbeiten sollen kurz vor dem Abschluss stehen – was kommt dann?

Autobahn:A23
Problem:Erhebliche Schäden
Behebung:Sanierung der Fahrbahn
Bauarbeiten seit:11. Juli 2022

Die A23 wird seit Juli grundlegend erneuert – Bauarbeiten sollen kurz vor Abschluss stehen

Die grundhafte Erneuerung der Autobahn A23 war durch den schlechten Zustand der Fahrbahn nicht mehr zu verhindern. Autofahrer haben seitdem im Bereich Dreieck Nordwest mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu kämpfen. Am 11. Juli 2022 begann die erste Bauphase, in der zunächst die Mittelkettenbeleuchtung demontiert wurde – zusätzlich erfolgte der Bau von Mittelstreifenüberfahrten. Nach Herstellung der Verbindungsrampe von der A7 aus Norden zur A23 in Richtung Heide begann die Hauptbauphase, die bis heute andauert.

Die Bauarbeiten auf der Autobahn A23 sollen kurz vor dem Abschluss stehen – 2023 folgen die nächsten.
Die Bauarbeiten auf der Autobahn A23 sollen kurz vor dem Abschluss stehen – 2023 folgen die nächsten. © Marcus Brandt/dpa

Seit Mitte August 2022 wird die A23 mittlerweile saniert. Diese Bauarbeiten sollen bis Mitte Dezember andauern. Die Auffahrt an der Anschlussstelle Hamburg-Eidelstedt in Fahrtrichtung Heide soll noch bis zum 1. Dezember gesperrt sein. Die Ausfahrt an der Anschlussstelle HH-Eidelstedt, Richtungsfahrbahn Heide, ist bis zum 12. Dezember dicht. Am 23. Dezember sollen die Bauarbeiten rund um das Dreieck Nordwest dann komplett abschlossen sein. Wie das Abendblatt berichtete, sind die letzten Bauschritte witterungsabhängig, könnten sich bei schlechtem Wetter also noch verzögern.

Für 2023 ist die nächste Baustelle auf der A23 geplant – in Richtung Hamburg

Die Bauarbeiten auf der A23 in Richtung Heide sind bei weitem nicht die letzten auf der Autobahn. Im Jahr 2023 steht dann die Richtungsfahrbahn Hamburg an. „Das Tunnelbauwerk der Verbindungsrampe von der A7 zur A23, Fahrtrichtung Heide, soll 2026 saniert werden“, schrieb die Autobahn GmbH auf ihrer Website zusätzlich. Konkret geht es bei den Bauarbeiten im Jahr 2023 um die Strecke zwischen der Anschlussstelle Pinneberg-Süd und der Landesgrenze Hamburg. Es geht insbesondere um eine Lärmminderung in diesem Bereich, von der Anwohner massiv profitieren sollen.

Auch interessant

Kommentare