S3, S31 betroffen

Fliegerbombe auf der Veddel abtransportiert – Bahnverkehr rollt wieder

Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes bei der Arbeit
+
Bei Bauarbeiten an den Gleisen wurde die Fliegerbombe entdeckt. Die Feuerwehr ist im Einsatz vor Ort.
  • Elias Bartl
    VonElias Bartl
    schließen
  • Sebastian Peters
    Sebastian Peters
    schließen

S-Bahn-Verkehr der Linien S1 und S31 läuft wieder! Die in Hamburg-Veddel gefundene Fliegerbombe wurde mittlerweile abtransportiert.

Hamburg – Verkehrschaos zum Feierabend droht! Bei Arbeiten in Hamburg-Veddel wurde auf einem Baustellengelände an den Bahngleisen eine Fliegerbombe gefunden. Die Profis des Kampfmittelräumdienstes sind bereits seit 14:20 Uhr vor Ort und überprüfen den Gegenstand.

S-Bahn-Sperrung: Nahverkehr und Fernverkehr eingestellt – Weltkriegsbombe in Hamburg-Veddel gefunden!

Der gesamte Bahnverkehr zwischen dem Hamburger Hauptbahnhof und Hamburg Harburg wurde gegen 14:18 Uhr bereits aus Sicherheitsgründen komplett eingestellt. Betroffen ist der Fern- und Nahverkehr! Wie lange diese Sperrung andauert, ist nicht abzusehen. Bei der Bombe handelt es sich um eine alte englische Fliegerbombe ohne Zünder! Die Feuerwehr Hamburg ist vor Ort im Einsatz und muss die Bombe nun bergen.

Hunderte Fahrgäste stehen dicht gedrängt an der Haltestelle Hammerbrook und warten auf den Ersatzverkehr.

Für die Bergung der alten Weltkriegsbombe musste allerdings der Bahnverkehr komplett eingestellt werden. Trotz eines Ersatzverkehrs, mussten hunderte Menschen über stunden an den Haltestellen warten.

Die Sperrung des Bahnverkehrs ist um 19:30 Uhr zurückgenommen worden. Die Fliegerbombe konnte sicher aus der 3 Meter tiefen Baugrube geborgen werden.. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Transparenz-Hinweis: Der Artikel wurde am Mittwoch, 28. Mai 2021, 19:15 Uhr, aktualisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare