1. 24hamburg
  2. Hamburg

Oberleitungsschaden behoben: Züge Richtung Sylt und Kiel fahren wieder

Erstellt:

Von: Johannes Nuß

Kommentare

„Aufenthaltszug“ steht im Hauptbahnhof Hamburg an Anzeigentafeln, nachdem der Fernverkehr in Norddeutschland zum Erliegen gekommen ist.
Aktuell kommt es zwischen Hamburg und Sylt sowie zwischen Hamburg und Kiel zu Verspätungen und Zugausfällen. (Archivbild) © Bodo Marks/dpa

Aufgrund eines Oberleitungsschadens kam es am Samstag im Zugverkehr zu heftigen Verspätungen zwischen Hamburg und Sylt. Langsam normalisiert sich alles wieder.

Hamburg – Die Schaden an der Oberleitung in Hamburg-Eidelstedt ist behoben, wie die Deutsche Bahn am Samstagabend via Twitter mitteilte. Damit ist auch die Sperrung bei Eidelstedt wieder aufgehoben, wie es heißt. Die Linien RE6, RE7 und RE60 könnten daher wieder fahren. Aufgrund der vorangegangenen Störung kann es aber weiterhin zu Verspätungen und Verzögerungen kommen.

Oberleitungsschaden behoben: Züge Richtung Sylt und Kiel fahren wieder

Aufgrund eines Oberleitungsschadens kommt es seit Samstagvormittag auf der Bahnstrecke zwischen Hamburg und Sylt zu heftigen Verspätungen. Wie es in einem Bericht des NDR heißt, habe ein Bagger eine Oberleitung bei Gleisarbeiten in Hamburg-Eidelstedt beschädigt. Aufgrund dessen hätten Passagiere eines Intercity Express, der von Frankfurt nach Kiel unterwegs war, auf freier Strecke in einen Ersatzzug wechseln müssen, um ihre Fahrt fortzusetzen.

Oberleitungsschaden: Bahn-Verspätungen zwischen Hamburg und Sylt

Bahn-Verspätungen: Oberleitungsschaden zwischen Hamburg und Sylt

Wie ein Bahnsprecher gegenüber 24hamburg.de mitteilte, seien die Passagiere aus dem ICE ohne Gefahr evakuiert worden. Es sei lediglich darum gegangen, dass der Zug nicht mehr habe weiterfahren können. Aktuell kommt es laut dem Sprecher noch zu Verspätungen in Richtung Norden, insbesondere zwischen Hamburg und Kiel sowie zwischen Hamburg und Sylt.

Aktuell würden Züge ab Hamburg umgeleitet. „Wir hoffen, dass die Reparaturarbeiten innerhalb der nächsten Stunden abgeschlossen sind“, so der Spreche abschließend.

Bahn-Verspätungen: Bagger rammt Bahnbrücke in Elmshorn

Aufgrund eines weiteren Schadens im Bereich Elmshorn wird dort aktuell der Regionalverkehr umgeleitet, wie der Sprecher bestätigte. Dort hatte am Vormittag ein Lastwagen eine Bahnbrücke gerammt. Die Brücke muss nun von einem Statiker überprüft werden, berichtet der NDR dazu.

+++ Transparenzhinweis: Der Text wurde am Samstag, 22. Oktober 2022, gegen 19:46 Uhr aktualisiert. +++

Auch interessant

Kommentare