1. 24hamburg
  2. Hamburg

Bagger kappt wichtige Stromleitung: Stau-Chaos am Deichtorplatz

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Arbeitsunfall am Klosterwall. Danach Stauchaos am Deichtorplatz.
Der verletzte Arbeiter wird mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus befördert. © Sebastian Peters

Am Klosterwall am Deichtorplatz hat ein Bagger ein Stromkabel durchtrennt. Ein Arbeiter wird verletzt. Nun sind die Ampeln ausgefallen – Stau!

Hamburg – Zack, dunkel. Am Montagmorgen, 27. Juni 2022, kommt es gegen 07:55 Uhr an einer Großbaustelle am Deichtorplatz mitten in der Hamburger City zu einem Arbeitsunfall. Bei Baggerarbeiten wird plötzlich eine wichtige Stromleitung gekappt, obwohl ein Arbeiter in der Baugrube die Millimeter genauen Arbeiten beaufsichtigt hatte!

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Feuerwehreinsatz am Deichtorplatz: Arbeitsunfall sorgt für Ampelausfall – Stau!

Beim Durchtrennen der Leitung sollen sogar Funken geflogen sein. Der Arbeiter, der direkt neben der Baggerschaufel in der Baugrube stand, wird verletzt.

Die Polizei Hamburg hat am Deichtorplatz den Ort des Arbeitsunfalles gesperrt.
Dieser Bagger hat das Stromkabel in der Baugrube gekappt. Unklar ist allerdings noch, wie es dazu kam. © Sebastian Peters

Weitere Bauarbeiter verständigen sofort den Notruf. Dutzende Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg eilen zum Einsatzort. Darunter auch ein Notarzt.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Fußgänger von Bus angefahren – Lebensgefahr!

Scheinbar wird dieser auch benötigt. Nach einer kurzen Behandlung vor Ort wird der Arbeiter, unter Begleitung des Arztes, in ein Krankenhaus befördert. Wie schwer der Mann allerdings verletzt wurde, ist noch unklar.

Ampelausfall am Deichtorplatz.
Durch den Arbeitsunfall wurde die gesamte Ampelanlage lahmgelegt. © Sebastian Peters

Nun wird er vorerst zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert. Sollte der Mann einen Stromschlag abbekommen haben, können Spätfolgen sogar zum Tot führen!

In Folge des zerstörten Stromkabels wurde die komplette Ampelschaltung am Deichtorplatz nahezu lahmgelegt. Nur noch wenige Ampelanlagen blinkten Gelb. Die Polizei Hamburg regelt nun den Verkehr. Stauchaos vorprogrammiert.

Auch interessant

Kommentare