1. 24hamburg
  2. Hamburg

Bagger in Horn droht umzustürzen: Hier stehen 200.000 Euro auf der Kippe!

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Einsatz in Horn.
Der Kettenbagger drohte seitlich abzurutschen! © Sebastian Peters

Das war knapp! Beim Verladen eines Kettenbaggers droht dieser plötzlich abzurutschen. Die Feuerwehr muss anrücken. Großeinsatz in Hamburg-Horn.

Hamburg – Eine sehr knappe Sache! Aber Wetten, dass es die Feuerwehr schafft? Am Samstagabend, 7. November 2021, wollte der Fahrer eines Kettenbaggers das sündhaft teure Baugerät auf einen Tieflader verladen. Doch dabei passiert fast ein Unglück. Fast zeitgleich mit der Bagger-Wette im ZDF bei Thomas Gottschalk muss die Feuerwehr Hamburg einen realen Einsatz mit einem „Bagger in Not“ abarbeiten.

Stadtteil in Hamburg:Horn
Bezirk:Hamburg-Mitte
Fläche:5,8 km²
Einwohner:37.903 (31. Dez. 2020)

Der Fahrer fährt mit Schwung auf die Ladefläche, rutscht weg und hängt plötzlich auf „halb Acht“. Der Chef „Igor“, der seinen Kollegen zum ersten Mal das Fahrzeug verladen lässt, kann kaum hinschauen.

Feuerwehreinsatz in der Straße Am Horner Moor: Kettenbagger droht umzukippen

„Das ist meine Lebensgrundlage“, sagte der Chef gegenüber 24hamburg.de. Er greift zum Hörer und ruft zur Sicherheit die Feuerwehr Hamburg. Diese rückt sofort mit einem Großaufgebot zum „Am Horner Moor“ in Hamburg-Horn aus.

Mit mehreren Löschfahrzeugen, einem Feuerwehrkran und diversen weiteren Fahrzeugen wird die kleine Wohnstraße schnell zum Schauplatz eines Großeinsatzes. Die Freiwillige Feuerwehr Billstedt-Horn sichert den Kettenbagger vorsorglich mit einem Greifzug und Hebekissen.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Nord-Ostsee-Kanal: Mann will Hunde retten und geht unter – Suche abgebrochen!

Bagger droht in Horn umzukippen.
Mit einem Greifzug (silberner Kasten auf dem Boden) und zwei Rundschlingen (gelbe Seile) wurde der Bagger seitlich gesichert. Als Festpunkt wurde kurzerhand das Löschfahrzeug genommen. © Sebastian Peters

Nach einer Lagebesprechung wird entschieden, dass der Baggerfahrer vorsichtig und behutsam die Baumaschine mit dem eigenen Schaufelarm abstürzt und zurück auf die Ladefläche drückt.

Nach 30 Minuten: Bagger steht wieder sicher in Horn – Besitzer überglücklich!

Mit Erfolg! Nach 30 Minuten steht der Bagger wieder auf der Ladefläche. Die Einsatzkräfte können abrücken. Igor ist überglücklich. Er war an der Straße „Am Horner Moor“ mit seinem Bagger dabei, ein Haus abzureißen.

Feuerwehreinsatz in der Straße „Am Horner Moor“
Stück für Stück hat sich der Bagger wieder auf den Tieflader geschoben. © Sebastian Peters

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Als sein Bagger wieder auf der Ladefläche steht, ist Igor sichtbar entspannter. „Das war sein erstes und letztes Mal, dass er den Bagger verladen darf“, sagt Igor über seinen Baggerfahrer. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare