1. 24hamburg
  2. Hamburg

A7 Sperrung Hamburg: Tunnel am Wochenende für 55 Stunden dicht – Stau droht

Erstellt:

Von: Kevin Goonewardena

Kommentare

Für Autofahrer rund um Hamburg gehören Einschränkungen auf der A7 zum Alltag. Am kommenden Wochenende wird nun der Schnelsener Tunnel für 55 Stunden voll gesperrt.

Hamburg – Dass es auf den Autobahnen rund um die Hansestadt Hamburg immer wieder zu erheblichen Staus kommt, ist leider nichts Neues. Insbesondere die Autobahn A7 und das Nadelöhr Elbtunnel sind besonders anfällig. Auf der Nord-Süd-Achse, die von Flensburg kommend bis nach Füssen an der Grenze zu Österreich Deutschland durchquert, wird es auch am kommenden Wochenende zu erheblichen Behinderungen kommen. Denn: Ein rund 3,5 Kilometer langes Teilstück der Autobahn A7 zwischen Eidelstedt und Schnelsen-Nord wird vom 5. November an voll gesperrt sein.
Wo es aufgrund der A7 Sperrung derzeit zu Staus kommt, erfahren Sie hier.

Name:Neuer Elbtunnel
Eröffnung:26. Dezember 1974 (Bau: Ab 19. Juni 1968)
Länge:3.325 m
Fahrzeuge pro Tag:110.000 - 140.000

Autobahn A7 Sperrung: 55 Stunden-Vollsperrung zwischen Eidelstedt und Schnelsen-Nord – wegen Softwareaustausch

Zwischen den Anschlussstellen Hamburg-Eidelstedt und Schnelsen-Nord geht auf der Autobahn A7 ab 22.00 Uhr am Freitag, 5. November 2021, nichts mehr. Der Grund: Eine neue Software für den Betrieb des Tunnels in Schnelsen wird eingerichtet.

Der Schnelsentunnel in Hamburg
Autobahn A7: Vollsperrung am Schnelsentunnel in Hamburg. © Markus Scholz/DPA

Der Tunnel ist Teil des Autobahndeckels, der ab 2016 gebaut wurde und auf einer Länge von rund 500 Metern für eine Führung der A7 und Raumgewinn im Stadtteil Schnelsen gesorgt hat. Neben der Installation der Software finden auch Wartungsarbeiten im Tunnel selbst statt. Die Vollsperrung der A7 wird bis Montag, 8. November um 5:00 Uhr morgens andauern.

Autobahn A7 Sperrung in Hamburg: Weiträumige Umleitung ab dem 5. November 2021

In beiden Richtungen wird der innerstädtische Verkehr in Hamburg am kommenden Wochenenden über die Holsteiner Chaussee (B4) und die Oldesloer Straße (B432) umgeleitet. Für den überregionalen Durchreiseverkehr sind großräumige Umleitung über die B205, A21 und A1 eingerichtet.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Allerdings wird die Geduld der Autofahrer auch auf der A21 auf die Probe gestellt: Dort steht wegen Bauarbeiten nur ein Fahrstreifen je Richtung zur Verfügung. Autofahrer, die die A7 aus Richtung Flensburg befahren, werden gebeten, die Flughafenumgehung B432 und B233 und die Alsterkrugchaussee Richtung Innenstadt zu nutzen. Anwohner aus Stellingen und Schnelsen werden gebeten auf das Auto zu verzichten und stattdessen auf den ÖPNV auszuweichen. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare