1. 24hamburg
  2. Hamburg

Ausländische Kampfjets über Hamburg: Anwohner aus dem Schlaf gerissen

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Lauter Fluglärm schreckt am Mittwochabend die Anwohner von Langenhorn und Fuhlsbüttel aus dem Schlaf. Gleich zweimal düsen zwei Kampfjets über Hamburg.

Hamburg – Anwohner im Hamburger Norden werden am Mittwochabend von lautem Fluglärm aus dem Schlaf gerissen. Gegen 22 Uhr kann man bei genauem Hinsehen zwei Kampfjets am Himmel erkennen. Schon im Mai kam es am helllichten Tage zu einer ähnlichen Situation. Damals flogen ebenfalls zwei kanadische Jets über Hamburg.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Kampfjets über Hamburg: Übungsflugzeuge der Bundeswehr

Das kanadische Unternehmen Discovery Air Inc. wird ab Januar 2015 mit sieben Maschinen Douglas A-4 „Skyhawk schnelle Flugzieldarstellung für die Bundeswehr fliegen.
Das kanadische Unternehmen Discovery Air Inc. wird ab Januar 2015 mit sieben Maschinen Douglas A-4 „Skyhawk“ schnelle Flugzieldarstellung für die Bundeswehr fliegen. © Imago/agefotostock

Bei den Flugzeugen handelt es sich um zwei Douglas A-4, die unter kanadischer Flagge fliegen. Die Flugzeuge vom Typ Douglas A-4 sind Jagdbomber, die Mitte der 1950er-Jahre von den USA entwickelt wurden. Viele Hamburger, die die Kampfjets am Himmel erblickten, waren verunsichert und fragten sich, was Kampfflugzeuge am späten Abend des 7. September 2022 über einer Millionenstadt, wie Hamburg zu suchen haben.

Kampfjet Übung über Hamburg: Kampfflugzeuge am Himmel zu sehen.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Gestartet waren die beiden Kampfjets gegen 21:44 Uhr auf dem Militärflugplatz Nordholz nahe Cuxhaven. Die Flugzeuge gehören zum kanadischen Unternehmen Discovery Air Inc. Sie werden seit Januar 2015 mit fünf weiteren Maschinen vom Typ Douglas A-4 Skyhawk zur schnellen Flugzieldarstellung in Übungen für die Bundeswehr eingesetzt. Geprobt wird mit den Flugzeugen das Erfassen von Zielen durch deutsche Kampfjets, oder Flugabwehrsystemen.

Auch interessant

Kommentare