1. 24hamburg
  2. Hamburg

Aus Wohnung verschwunden: Polizei sucht nach 13-Jährigem in Jenfeld

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Steffen Maas

Kommentare

In Jenfeld ist am Donnerstagmittag ein 13-Jähriger aus der Wohnung seines Vaters verschwunden. Nach dem Vermissten wird jetzt per Öffentlichkeitsfahndung gesucht.

Hamburg – Bei einem Vermisstenfall in Hamburg-Jenfeld bittet jetzt die Polizei Hamburg um Mithilfe: Weil der 13-jährige Christian-Gabriel Dragoi* am Donnerstagmittag spurlos aus der Wohnung verschwand und bis zum Freitagnachmittag nicht ausfindig gemacht werden konnte, fahnden sein Vater und die Beamten jetzt mit einem Foto nach ihm.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram.

Vermisster 13-Jähriger in Hamburg-Jenfeld: Vermutlich mit zwei Einkaufstaschen unterwegs

Verschwunden ist der 13-Jährige am Donnerstag, 5. Januar 2023, unangekündigt aus der Wohnung seines Vaters im Norden von Jenfeld zwischen Schöneberger Straße und Köpenicker Straße. Weil die bisherigen Ermittlungen des zuständigen Landeskriminalamtes nicht zum Antreffen des Jungen führten und weiterhin keine Hinweise auf seinen Aufenthaltsort vorliegen, schaltet die Hamburger Polizei jetzt die Öffentlichkeit ein und hofft mit dem oben stehenden Foto auf Unterstützung aus der Bevölkerung.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins E-Mail-Postfach.

Zusätzlich weisen die Beamten daraufhin, dass der Vermisste vermutlich zwei große Einkaufstaschen bei sich trägt. Sein Aussehen wird zudem wie folgt beschrieben:

Wer Christian-Gabriel Dragoi gesehen hat, oder Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter 040 – 4268-56789 zu melden. Auch jede Polizeidienststelle nimmt Hinweise entgegen.

*Transparenzhinweis: In einer früheren Version dieses Textes wurde der Nachname des Vermissten falsch angegeben. Die Polizei Hamburg hat den Fehler mittlerweile korrigiert und die Fahndung aktualisiert.

Auch interessant

Kommentare