Keine Masken, aber Durst!

Reeperbahn: Corona-Cops kontrollieren verbotene Suff-Truppe

Einsatzkräfte der Polizei stehen auf der Reeperbahn und erklären einer Männergruppe die Corona-Regeln.
+
Kräfte der Polizei Hamburg setzen weiterhin Corona-Maßnahmen durch. (24hamburg.de)
  • Fabian Raddatz
    vonFabian Raddatz
    schließen
  • Sebastian Peters
    Sebastian Peters
    schließen

Die Polizei achtet weiter darauf, dass die Corona-Maßnahmen eingehalten werden. Das bekam jetzt eine Männergruppe auf der Reeperbahn zu spüren.

Hamburg-St. Pauli – Die Polizei Hamburg setzt weiterhin konsequent die Eindämmungsverordnung des Hamburger Senates durch. Auf der Hamburger Reeperbahn Ecke Holstenstraße kontrollieren die Covid-Cops eine Gruppe von Männern.

Polizei auf der Reeperbahn – Alkoholverbot missachtet

Diese saßen dicht zusammen und teilweise ohne Masken auf einer Bank. Dazu noch geöffnete Bierdorsen. Da kann ein Streifenwagen der Polizei in solchen Zeiten nicht einfach vorbeifahren.

Polizei-Kontrolle: Die Männer verstoßen gleich gegen mehrere Corona-Regeln. (24hamburg.de-Montage)

Corona-Kontrolle! Ohne Maske, aber mit Bier – Bußgeld!

Die Polizisten nehmen die Personalien der Corna-Sünder auf, ordneten an, Masken zu tragen. Das Bier dürfen die Männer zudem nur auf der anderen Straßenseite der Holstenstraße trinken. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare