1. 24hamburg
  2. Hamburg

Auf der Flucht vor der Polizei: Motorrad-Teenie baut Unfall

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Waghalsige Verfolgungsjagd im Hamburger Stadtteil Horn. Auf der Flucht vor der Polizei rast ein junger Biker durch den Gegenverkehr, ehe er einen Unfall baut.

Hamburg – Beamten der Verkehrsstaffel, der Hamburger Polizei beobachteten am Montagnachmittag, 13. Juni 2022, einen jungen Motorradfahrer, wie er eine rote Ampel auf der Hammer Landstraße überfuhr. Beim Versuch, den Biker anzuhalten, ergriff der 20-Jährige die Flucht.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Polizeieinsatz in Hamburg: Motorradfahrer flüchtet vor der Polizei

Ein Streifenwagen der Hamburger Polizei in Fokus
(Symbolbild) © IMAGO / Hanno Bode

Waghalsig, viel zu schnell und teilweise mit Fahrten durch den Gegenverkehr versuchte der junge Mann die Polizisten abzuhängen. Schon nach wenigen hundert Meter endete die Flucht des 20-Jährigen abrupt. Er touchierte ein vor ihm fahrendes Auto und stürzte. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht. Beamte der Verkehrsdirektion Süd übernahmen die weiteren Ermittlungen. Das Motorrad wurde sichergestellt.

Auch interessant

Kommentare