1. 24hamburg
  2. Hamburg

Auf dem Weg zum Einsatz: Streifenwagen wird auf der Spaldingstraße gerammt

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Ein kaputter Streifenwagen steht auf einer Straßenkreuzung
Der Toyota fuhr mit hohem Tempo in die Seite des Streifenwagens. © Elias Bartl

Nach einem Verkehrsunfall mit einem Streifenwagen auf der Spaldingstraße musste diese voll gesperrt werden. Rund um die Unfallstelle kommt es zu langem Stau.

Hamburg – Verkehrsunfall auf der Hamburger Spaldingstraße. Gegen kurz nach 11:30 Uhr rast am Freitag, 5. November 2021, ein Streifenwagen der Wache am Sievekingdamm zu einem Einsatz in der Rosenallee im Münzviertel.

In der Rosenallee melden Anwohner einen verdächtigen Mann, der sich an einem geparkten Auto zu schaffen macht.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: YouTube-Video als Anleitung: Baumfällung missglückt – Feuerwehr muss eingreifen

Unfall auf der Spaldingstraße: Toyota kracht in Streifenwagen auf Einsatzfahrt

Der alarmierte Streifenwagen der Polizei Hamburg erreicht den Einsatzort aber nicht mehr. Wenige hundert Meter vor dem Ziel, auf Höhe des Nagelswegs, kracht eine Toyotafahrerin mit ihrem Auto in die Seite des Streifenwagens und rammt ihn.

Beide Autos werden bei dem Unfall schwer beschädigt. Schwer verletzt wird wie durch ein Wunder niemand. Die Fahrerin des Toyotas erleidet einen Schock und kommt in eine Klinik. Die Polizisten werden leicht verletzt, müssen aber nicht in ein Krankenhaus.

Verkehrsunfall auf der Spaldingstraße
Auch der Toyota wird schwer beschädigt. Die Fahrerin erleidet einen Schock © Elias Bartl

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Verkehrsunfall auf der Spaldingstraße: Sperrung sorgt für Stau mitten in Hamburg

Die Spaldingstraße wird für die Zeit der Unfallaufnahme voll gesperrt. Rund um die Unfallstelle bildet sich ein langer Stau. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare