1. 24hamburg
  2. Hamburg

Baugerüst auf Partymeile unter Strom – Bauarbeiter verletzt

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Zwei Polizisten bei einem Einsatz auf St. Pauli
Polizisten sichern die Baustelle, bis ein Techniker vor Ort ist. © Elias Bartl

Hier funktioniert nicht alles wie vorgeschrieben. Ein Baugerüst in der Hein-Hoyer-Straße stand am Freitagnachmittag plötzlich unter Strom!

Hamburg – Einsatz für Feuerwehr und Polizei Hamburg an der Hein-Hoyer-Straße, auf der Partymeile St. Pauli. Gegen kurz nach 16:00 Uhr am Freitagnachmittag geht ein Notruf ein. Ein Baugerüst soll unter Strom stehen, ein Arbeiter ist verletzt.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Polizei schnappt Wein-Diebe – Kellerräume aufgebrochen?

Feuerwehreinsatz auf St. Pauli: Bauarbeiter nach Stromschlag verletzt

Die Feuerwehr rückt mit einem Großaufgebot an. Sanitäter versorgen den verletzten Arbeiter, er hat einen Stromschlag erlitten. Auf der Suche nach der Ursache für den Stromschlag werden die Einsatzkräfte auf eine Lampe aufmerksam. Ein Sprecher der Hamburger Polizei erklärt, dass nach jetzigem Kenntnisstand das Baugerüst unter Strom gesetzt wurde, wenn die Beleuchtung eingeschaltet wird.

Stromschlag auf Baustelle – Amt für Arbeitsschutz und Polizei ermitteln

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Das betroffene Bauteil wurde durch Feuerwehrleute demontiert und ein Betretungsverbot für die Baustelle ausgesprochen. Ein Elektriker Notdienst wurde zur weiteren Überprüfung angefordert.

Das Amt für Arbeitsschutz und die Hamburger Polizei werden die Ermittlungen aufnehmen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare