1. 24hamburg
  2. Hamburg

Angriff auf das iranische Generalkonsulat: Unbekannte schmeißen Molotowcocktail

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Iranisches Generalkonsulat in Hamburg
Generalkonsulat der Islamischen Republik Iran in Hamburg © Blaulicht-News.de

Einsatz an der Bebelallee in Hamburg-Winterhude. Unbekannte haben das iranische Generalkonsulat mit einem Molotowcocktail angegriffen!

Hamburg – Am Freitagabend, 19. November 2021, wurde das iranische Generalkonsulat an der Bebelallee in Hamburg-Winterhude von bislang unbekannten Personen angegriffen.

Bebelallee: Iranische Generalkonsulat angegriffen – Polizei und Feuerwehr vor Ort!

Nach jetzigen Informationen soll eine oder mehrere Personen einen Molotowcocktail auf das Generalkonsulat geworfen haben. Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei wurden gegen 20:40 Uhr über diesen Angriff informiert.

Der Löschzug der Feuer- und Rettungswache Alsterdorf und die gleichnamige Freiwillige Feuerwehr werden alarmiert. Ebenfalls rückt die Polizei mit einem Großaufgebot zur Bebelallee aus.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: „Um den Baum gewickelt“ – Fahrer über eine Stunde im Unfallwrack eingeklemmt!

Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort eintreffen, konnte das Feuer bereits gelöscht werden. Kräfte der Feuerwehr mussten nicht mehr tätig werden. Allerdings hat die Polizei Hamburg alle Hände voll zu tun.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Mit mehreren Streifenwagen wird eine Fahndung im Nahbereich eingeleitet. Ermittlungen vor Ort werden gleichzeitig aufgenommen. Verletzt wurde bei diesem Angriff zum Glück niemand. Wer hinter dem Angriff auf das iranische Generalkonsulat steckt, ist noch völlig unklar. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare