1. 24hamburg
  2. Hamburg

Ampel-Hammer: Wird Tschentscher jetzt Gesundheitsminister?

Erstellt:

Von: Kevin Goonewardena

Kommentare

In der Corona-Pandemie ist der Posten des Bundesgesundheitsminister noch wichtiger als sonst, das Ressort noch nicht vergeben. Bekommt Hamburgs Regierungschef Tschentschner den Posten?

Hamburg – Er ist der deutsche Politiker, der wohl seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie vor beinahe zwei Jahren, am meisten polarisiert: Karl Lauterbach, Gesundheits-Experte der SPD mit Dauerabo in den TV Talkshows von Lanz, Beckmann, Illner, Maischberger und Co. Doch plötzlich kommt ein neuer Kandidat auf das Tableau: Und das ist kein geringerer als Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher! Wer bekommt den Posten?

Name:Peter Tschentscher
Geburtsdatum und -ort:20. Januar 1966 in Bremen
Mitglied der SPD:seit 1989
Politische Ämter (Auswahl):Erster Bürgermeister Hamburg (seit 2018), Finanzsenator in Hamburg (2011-2018)

Tschentscher Gesundheitsminister in spe: ZDF-Moderator konfrontiert Scholz

Fakt ist: Das Gesundheitsressort wird mit einem Kandidaten oder einer Kandidatin der SPD besetzt werden, so haben es die Ampel-Parteien in ihren Koalitionsverhandlungen festgelegt. Doch Lauterbach ist nicht der einzige SPD-Gesundheitsexperte. Im ZDF wurde Olaf Scholz jetzt auf den vakanten Posten und mögliche Kandidaten angesprochen, konkret auf Hamburgs Ersten Bürgermeister Peter Tschentscher. Moderator Christian Sievers fragte Scholz im „heute Journal“:

Kann man denn davon ausgehen, dass, wenn alle im Moment Karl Lauterbach nennen, Sie sich aber doch sehr viel Zeit lassen, es dann eben nicht Karl Lauterbach wird, sondern vielleicht Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher?

Christian Sievers, ZDF

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Scholz zur Tschentscher-Spekulation: Ein klares Nein geht anders

Der noch Bundesfinanzminister und Vize-Kanzler Olaf Scholz reagierte mit einem leichten Lächeln und sagte: „Ach! Die Regierung wird in der nächsten Woche ins Amt kommen.“ Er führte weiter aus, dass alle Minister zur gleichen Zeit ihre Arbeit aufnehmen würden. Ein klares Nein hört sich definitiv anders an!

Peter Tschentscher (SPD) und Karl Lauterbach (SPD) vor dem Bundestag. Wird Hamburgs Bürgermeister Gesundheitsminister?
Wird Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) neuer Bundesgesundheitsminister und Karl Lauterbach (SPD) übergangen? (24hamburg.de-Montage) © Marcus Brandt/Kay Nietfeld/Britta Pedersen/dpa

Wie die Zeitung Der Westen schreibt, wäre Tschentscher durchaus ein geeigneter Kandidat: Der Hamburger ist promovierter Molekularbiologe und Laborarzt vom Fach. Er arbeitete mehrere Jahre als Assistenz- und Oberarzt und lehrte als Privatdozent für Klinische Chemie an der Hamburger Universität. Auch seine Erfahrungen im Kampf gegen das Corona-Virus in Hamburg käme Tschentscher zugute, denn er ist in Hamburg seit 2018 in der Regierungsverantwortung. Die Krise bewältigte er bisher erfolgreicher als so manch anderer Länderchef, wie Der Westen urteilte. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare