Unfallgefahr

Ampel-Chaos in Hamburg und Schleswig-Holstein: Tausende Anlagen ohne Signal

  • Bjarne Kommnick
    VonBjarne Kommnick
    schließen

Verkehrsteilnehmer aufgepasst! In Hamburg und Schleswig-Holstein sind tausende Ampeln ausgefallen. Das Wichtigste im Überblick.

Hamburg - Wer bisher am Montag durch Hamburg oder Schleswig-Holstein gefahren ist, der dürfte es kaum übersehen haben: Viele Ampeln zeigen nichts mehr an, sie sind einfach aus. Alleine in der Hansestadt seien über 1000 Ampeln ausgefallen. Laut der Polizei gebe es Komplikationen mit der Stromzufuhr der Ampelanlagen.

Einige Ampeln müssen individuell und per Hand neu gestartet werden.

Daher appelliert die Polizei an Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer, besonders vorsichtig zu fahren und stattdessen auf die Verkehrszeichen zu achten. In Schleswig-Holstein sei vor allem der Kreis Pinneberg betroffen. Neben Pinneberg sind in Schleswig-Holstein auch Tornesch, Rellingen, Halstenbek und Bönningstedt betroffen. Es werde sowohl in Hamburg als auch in Schleswig-Holstein mit Hochdruck an einer Lösung gesucht.

Ampel-Chaos in Hamburg und Umgebung: Spannungsabfall Grund für Ampel-Störungen

Als Grund könnte ein Spannungsabfall im Hamburger Stromnetz infrage kommen. Zwar sei die Stromversorgung wieder ohne Unterbrechung gewährleistet, jedoch dauere es, bis alle Ampelanlagen wieder hochgefahren seien. Einige müssten demnach sogar vor Ort und individuell gestartet werden. Wie es zu dem Ampel-Chaos kommen konnte, bleibt vorerst unklar. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © imago/stock&people

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare