Fahrrad-Flucht

Aggro-Radlerin überfährt Kind (5) – und flüchtet: Zeugen gesucht!

Eine Radfahrerin fährt an der Außenalster in Hamburg-St-Georg in ein Mädchen, bricht ihr den Fuß und verletzt es schwer. Die Polizei sucht die Frau und Zeugen.
+
Eine Radfahrerin verletzt ein Kind an Außenalster schwer. Jetzt sucht die Polizei nach der Frau. (24hamburg.de)
  • Fabian Raddatz
    vonFabian Raddatz
    schließen

Tatort Außenalster: Eine Radfahrerin verletzt ein kleines Mädchen schwer – und flüchtet. Jetzt jagt die Hamburger Polizei die Aggro-Frau und sucht Zeugen.

Hamburg-St. Georg – Samstagnachmittag, 13. März 2021, 16:00 Uhr an der Außenalster: Eine Kinder-Gruppe überquert auf Höhe der Schmilinskystraße die Fahrbahn, will rüber auf die Straße An der Alster. Plötzlich kommt von links eine Frau auf einem Fahrrad angerauscht, knallt in ein kleines Mädchen – und bricht ihr den Fuß.

Der Vater stellt die Frau zur Rede, doch die zeigt sich offenbar unbeeindruckt, steigt auf ihr Rad und fährt davon. „Sie entfernte sich damit unerlaubt vom Unfallort“, so ein Polizeisprecher. Rettungssanitäter versorgen das fünfjährige Kind, später muss es ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei sucht nun die Radfahrerin und beschreibt sie wie folgt: etwa 170 bis 175 Zentimeter – zirka 35 Jahre – schlank – schulterlange schwarze Haare – beige Jacke. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang oder der Fahrradfahrerin machen können, sich unter der Rufnummer 040/4286-52961 beim Verkehrsunfalldienst Innenstadt/West zu melden. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion